Mysteriöses Verbrechen: Polizist und drei weitere Familienangehörige erschossen

Villarrica: Ein Polizist, seine Frau und zwei minderjährige Kinder wurden unter unbekannten Umständen in einem Haus im Stadtviertel San Miguel tot aufgefunden.

Die Nationalpolizei meldete am Samstag die Entdeckung der Leichen von vier Personen, darunter zwei Minderjährige, in einem Haus von Villarrica.

Alle Opfer wurden mit Schusswaffen getötet. Es handelt sich dabei um Hugo Armando Fariña, Unteroffizier der Nationalpolizei; María Villaverde de Fariña, seine Ehefrau und die Kinder des Paares, ein 12-jähriger Junge und ein 6-jähriges Mädchen.

Der Gerichtsmediziner von der Staatsanwaltschaft, Alfredo Lichi, sagte den Medien, dass die Leichen der vier Opfer für eine Autopsie nach Asunción verlegt worden seien.

Kommissar Óscar Ortega, Leiter der Kriminalpolizei vom Departement Guairá, berichtete, dass die Mutter von Fariña, Miguelina Báez, die erste Person gewesen sei, die die Leichen gefunden habe.

Ortega erklärte weiter, dass zusätzlich zu den Schussverletzungen der Opfer es Hinweise auf eine stumpfe Gewalteinwirkung am Kopf des Mädchens gäbe.
Fariña hatte vor acht bis zehn Tagen berichtet, dass ein Revolver aus einem Zimmer in seinem Haus gestohlen worden sei.

Des Weiteren gaben die Ermittler bekannt, dass keine Schusswaffe im Haus gefunden worden sei. Aufgrund dessen, so Ortega, gehe man davon aus, dass der oder die Täter sie mitgenommen haben.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.