Mythen und Legenden über Paraguay

Encarnación: Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Mythen und Legenden über Paraguay. Schüler haben sich mit dem Thema befasst und darüber eine Dokumentation erstellt.

Die Präsentation des audiovisuellen Materials Mythen und Legenden von Paraguay erfolgte im Sitz der Departementsregierung von Itapúa.

Die Dokumentation wurde von Schülern, Lehrern, Eltern und der Bildungsgemeinschaft der zweiten Klasse der Grundschule Nr. 166 “General Bernardino Caballero“ des Bezirks General Artigas erstellt.

An der lokalen Premiere des Kurzfilms nahmen Lidia Machuca, Ehefrau des Gouverneurs von Itapúa, Christian Brunaga, Erziehungsbeauftragter der Zone, Zoraida Servián, Direktorin der vorgenannten Schule, Elvio Amarilla, Sekretär für Tourismus und Kulturkoordination aus Itapúa, Verónica Stéfani, Kulturdirektorin der Gemeinde General Artigas, Luis Miguel Soilán, Schriftsteller, Prof. Julio Sotelo, Historiker sowie Lehrer, Eltern und Schüler teil.

Das Projekt wurde im Rahmen der vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft umgesetzten Politik zur Universalisierung der Praxis künstlerischer Aktivitäten in ihren verschiedenen Erscheinungsformen in den Schulen durchgeführt, um Musik, Theater, Tanz und bildende Kunst zu fördern.

Dies mit dem Ziel, die Entwicklung von Talenten bei Kindern zu ermöglichen, um ihre Kreativität und Vorstellungskraft zu fördern sowie ihr Selbstwertgefühl zu steigern.

Ebenso versucht das Vorhaben, das Wissen und die Wertschätzung der Kultur von Paraguay bekannter zu machen, indem es die Bräuche, Traditionen, Mythen und Legenden verbreitet.

Servián berichtete, dass hinter der Realisierung dieses Projekts viel Mühe, Hingabe, Verantwortung, Kreativität, Vorstellungskraft und Teamarbeit stecken würde.

Brunaga indes feierte und ermutigte diese Leistung. Er gratulierte den Verantwortlichen für diese interessante Initiative. Gleichzeitig bekräftigt er die Verpflichtung, weiterhin alle Manifestationen von Kunst und Kultur sowie die Verbreitung und Bewahrung traditioneller Bräuche im Rahmen der nationalen Werte zu unterstützen.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen