Nächsten Mittwoch zum Staatsfeiertag erklärt

Asunción: Mit Speck fängt man Mäuse, der Speck ist der Feiertag und die Mäuse sind potentielle Wählerstimmen. Für alle Beamten und dezentralen Einrichtungen ist der Mittwoch in der Karwoche ein Staatsfeiertag aufgrund einer Verfügung durch die Exekutive.

Der erklärte Urlaubstag schließt aber öffentliche Bedienstete aus, die zu besonderen Zeiten Rettungsdienste und öffentliche Dienstleistungen anbieten, die für die Gemeinschaft von wesentlicher Bedeutung sind.

Die Verordnungen des Staatspräsidenten Horacio Cartes besagen, dass die Entscheidung getroffen wurde, weil das paraguayische Volk mit großer Hingabe die ältesten Manifestationen des Christentums, wie in der Karwoche, feiert, in der die Passion, der Tod und die Auferstehung Jesu in Erinnerung bleiben.

Des Weiteren wird betont, dass viele Bürger in jenen Tagen durch das nationale Territorium reisen und somit mehr Freiraum zur Verfügung hätten.

Gründonnerstag und Karfreitag sind ebenfalls Feiertage in Paraguay während aber am Ostermontag in allen Sektoren wieder gearbeitet wird.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Nächsten Mittwoch zum Staatsfeiertag erklärt

  1. diesen Feiertag gibt es aber auf der ganzen Welt nur in Paraguay. Da hätten sie lieber noch den Ostermontag übernehmen können, denn ein Ostermittwochen wird ohnehin von niemandem als Feiertag eingehalten, wie der der folgende Donnerstag zwar auf dem Papier, aber in Realität noch nie Feiertag war.

  2. Aus der Geschichte lernen, heißt die Zukunft meistern. Vermutlich haben die Colorados die Geschichte sehr gut studiert, insbesondere die Geschichte des französischen Sonnenkönigs Ludwig XIV. Sein Ausspruch war: „Der Staat, das bin ich“. – hier wird das nur ein wenig abgeändert in: „Der Staat, das sind wir, die Colorados“. Stimmt das etwa nicht?

  3. Ostern erinnert mich immer daran, wieder einmal Füße zu waschen. Nun habe ich ja den ganzen Karl Mittwoch dafür Zeit. Soll ja schließlich auch wieder für ein Jahr halten.

  4. Ich war früher schon der Meinung, das der Mittwoch so heilig gesprochen wird, das 2 Tage vorher, und 2 Tage hinterher nicht gearbeitet wird, aber weder der Papst, noch Gott hat mich erhört. Ich würde sogar am Mittwoch in die Kirche gehen, um Gott zu danken Nach Jahrzenten meines Ersuchens, scheint es jetzt zu klappen. in diesem Sinne, schönes WE.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.