Traditionelles Fest der Lokomotive

San Salvador: Eisenbahnfreunde werden sicherlich auf ihre Kosten kommen. Die Vorbereitung für das Festival der Lokomotive laufen in San Salvador, Departement Guairá, auf Hochtouren.

San Salvador, 18 Kilometer südöstlich von Villarrica gelegen, erhielt 1951 den Status als Gemeinde und wurde somit von dem Distrikt Borja, der nur zwei Kilometer entfernt ist, unabhängig.

Die alte Bahnlinie verband früher die Städte Borja mit Iturbe und führte dann weiter nach Encarnación. Zugleich fungierte San Salvador als Wende- oder Knotenpunkt der Eisenbahn nach Osten, deren Schienen zu der Stadt Abaí in Caazapá führten.

Kein Wunder, dass hier immer noch Erinnerungen an die Zeit der alten Eisenbahn vorhanden sind. Im Zuge dessen bereiten sich viele Künstler auf das Fest der Lokomotive vor, das am 31. März 2018, am Ostersamstag, stattfindet. Schon tagsüber finden viele Veranstaltungen statt, abends gibt es dann ein großes Fest im Kulturzentrum der Stadt mit dem Auftritt verschiedener Artisten und Musikgruppen.

Dank der Einwohner von San Salvador blieben die historischen und kulturellen Vermögenswerte in einem Eisenbahnmuseum erhalten. Zu diesem Zweck wurde sogar ein Kulturverein gegründet.

Wochenblatt / El Informante Guairá

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Traditionelles Fest der Lokomotive

  1. Wäre interessant zu wissen, ob da auch noch so eine alte Lok fährt. Dann würde ich hin fahren und mir das anschauen. Artisten und Musik(120db) hab ich hier jeden Tag.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.