Nächte Woche werden Kinder in den Schulen geimpft

Asunción: Präsident Mario Abdo Benítez kündigte den Beginn einer landesweiten Impfkampagne in Schulen vom 22. bis 26. November an. Etwa 200.000 Schüler werden gegen Covid geimpft werden.

Anlässlich der Einweihung des Regulierungszentrums für den ambulanten medizinischen Notfalldienst machte Präsident Mario Abdo Benítez eine wichtige Ankündigung bezüglich des nationalen Impfplans gegen Covid.

Er bestätigte, dass die Impfkampagne in den Klassenzimmern vom 22. bis 26. November stattfinden wird. Ziel ist es, etwa 200 000 Schüler gegen Covid-19 zu immunisieren, wobei er keine Angaben zur Altersgruppe machte. “Ein Programm, das wir zusammen mit dem Bildungsministerium und dem Ministerium für öffentliche Gesundheit durchführen werden, um zu versuchen, mehr als 200.000 junge Menschen zu impfen, die in dieser letzten Phase vor Ende des Schuljahres zur Schule gehen, damit sie geimpft nach Hause gehen können”, sagte er.

An anderer Stelle warnte er davor, dass die Ansteckungswellen in den europäischen Ländern zurückkehren und ihre Sanatorien erneut zusammenbrechen, weshalb er darauf hinwies, dass Impfstoffe wirken und Leben retten. Er äußerte auch seine Besorgnis über die Situation in Alto Paraná, wo die Zahl der Fälle zunimmt.

Andererseits erinnerte er daran, dass Paraguay während der Pandemie über ein gestärktes System mit der dreifachen Anzahl von Intensivbetten und geschultem Personal für den Umgang mit dem Virus verfügte.

Er stellte auch die “Schurken” in Frage, die ein Scheitern, mehr Tote und einen Sauerstoffmangel wollten. “Viele können die Zahlen in Frage stellen, aber nur wenige können sie widerlegen”, sagte er.

“Die Arbeiten haben nie aufgehört und sie haben eine große Kapazität aufgebaut, um unter Einhaltung der Gesundheitsprotokolle zu arbeiten”, betonte er. “Wir werden die größten Krankenhäuser der gesamten demokratischen Ära bauen, das wird Realität werden”, fügte er an anderer Stelle hinzu.

Wochenblatt / Twitter

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

11 Kommentare zu “Nächte Woche werden Kinder in den Schulen geimpft

  1. https://www.youtube.com/watch?v=pgqgENO_-Wc

    Das ging aber schnell. Kaum angekündigt schon 120 Vollgas. Nutzt’s nichts so schadet es nichts. Ich darf erinnern, dass viele der “Viele können die Zahlen in Frage stellen, aber nur wenige können sie widerlegen” mit harten Sanktionen, Verlust der Ausübung ihres Berufes (Ärzte, Wissenschafter ua) zu rechnen haben. Und ja, ich bin kein Mikrobiologe, wie die meisten von uns, da wird es etwas schwierig hiesig geschätzte Zahlen zu widerlegen. Die Frage kann man auch zurückgeben: Kann unser Korrupti-Präsident irgend etwas beweisen. Klar doch, größenwahnsinnig sind se alle hier. Kaum hiesig täglich 7 bis 11 Uhr vielleicht abgeschlossen und OMG was die alles sind. Kurz: Alleskönner. Die Wahrheit ist: Ohne Ausländer, die ihnen Glaskugeln und Streichhölzl überreicht haben, hockten sie heute noch mit Feuersteinen zu Getrommele 80 dB mit Kleinkindern auf dem Arm vor ihrem Plastik, toten Hund, gebrauchten Windeln, Blech, Glas und sonstig Brennbarem und versuchten alles abzufackeln.

    10
    12
  2. Inzwischen gibt es ja auch bei den Zusammenfassungen der Merkmale des Arzneimittels die Ergebnisse, wie Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren auf die Impfstoffe reagiert haben. Vor wenigen Wochen gab es dazu ja noch keine Daten.
    Man kann bei den Dokumenten auch einsehen, wie viele der Geimpften, vierzehn Tage nach der Impfung, sich infiziert haben. Das sollte gerade für diejenigen interessant sein, die vorerkrankt sind; es wurden nämlich auch die Nebenwirkungen in Verbindung mit Vorerkrankungen aufgezeichnet. Zum Übel aller stehen an manchen Stellen immer noch Dinge wie “Unbekannt” (bspw. bei der Häufigkeit von Myokarditis und Perikarditis bei einer Herzerkrankung / Spikevax, vorher Moderna). Und natürlich steht auch bei der Dauer des Schutzes (Auszug aus Spikevax, vorher Moderna): “Die Dauer der Schutzwirkung des Impfstoffes ist nicht bekannt und wird derzeit in laufenden klinischen Studien ermittelt.” Und da es hier um Kinder und Jugendliche geht, denn die erhalten laut aktuellem Impfplan in Paraguay Comirnaty aka Pfizer, BioNTech, so steht im letzten aktualisierten Bericht (05.11.2021) genau das gleiche dort: “The duration of protection afforded by the vaccine is unknown as it is still being determined by ongoing clinical trials.” Hurra.
     
    Ich bin gespannt, ob sich diese Entwicklung auf die Zuwanderung auswirken wird. In den letzten Monaten kamen gerade viele Eltern nach Paraguay, die ihre Kinder (noch) nicht impfen lassen möchten. Man kann hier zumindest, wie auch in Mitteleuropa, einen Allergietest machen. Es ist jedoch zu empfehlen, das dadurch erhaltene Büchlein immer dabei zu haben, gerade wenn festgestellt wird, dass man Allergiker ist.
    Gerade in vielen Gruppen wurde geschrieben, dass einige Eltern ihre Kinder nicht mehr für das Schuljahr 2022 anmelden wollen. Es wird zwar immer erzählt, es gäbe in Paraguay keine Schulpflicht — aber es gibt sie, und gerade Ausländer sollten sich an die Gesetze des Landes halten, in welches sie gewollt und bewusst eingewandert sind. Wer sein Kind Zuhause unterrichten möchte, kann einen Antrag beim Bildungsministerium stellen (es gibt derzeit zwei Arten von “Heimunterricht”). Auf deren Website findet man alle Informationen dazu.

    23
    2
    1. Dann werde ich mir diese Webseite mal anschauen.ja es gibt hier Schulpflicht und das sollten alle bedenken die neu hier einwandern. Die Impfung wird gnadenlos durchgezogen ohne Rücksicht auf Verluste. Wer sich dagegen äussert wird aus dem Weg geräumt. Die Hetze gegenüber Ungeimpfte niehmt in Deutschland Formen an da war die Hitlerzeit, gegen die Juden noch harmlos.Ich höre sie noch predigen “sowas darf es nie wieder geben” die am lautesten geschriehen haben, sind jetzt an vorderster Front dabei.

      28
      3
  3. Um Missverstaendnisse zu vermeiden sollte das Wochenblatt dringend aufklaeren: ist es ein Impfangebot oder ist es eine Pflichtimpfung?wie wird die Zustimmung oder ggf Ablaehnung der Eltern Dokumentiert? Welche Alterstufen von Kindern sind in diesem.Programm vorgesehen?

    18
    1
  4. Es gilt weltweit als Konsens in der Medizinwissenschaft, daß Kinder bis zum Alter von 16 Jahren so gut wie überhaupt nicht von Corona betroffen sind. Offensichtlich ist diese Erkenntnis noch nicht bis zur hiesigen Regierung vorgedrungen, oder sie wird aus politischen Gründen und Vorgaben ignoriert. Das ist einfach unverantwortlich gegenüber den Kindern dieser Gesellschaft und ein schwerwiegender Eingriff in die Entscheidungshoheit der Eltern. Mit der pauschalen Verurteilung von Impfskeptikern- und Verweigerern als “Schurken” hat der Präsident nun aber eine “rote Linie” überschritten. Erstens tituliert er damit annähernd die Hälfte der Bevölkerung als “Schurken” und zweitens ist das nichts anderes als Volksverhetzung ganz übler Art. Ganz offensichtlich tritt er damit in die vorgegeben Fußspuren Deutschland und Österreichs, wo ja gerade die Bevölkerung wie in dunkelsten Zeiten der Geschichte gegeneinander aufgehetzt wird. Weiß der Präsident, auf was er sich damit einläßt? Wer mit dem Feuer spielt, kann sich daran ganz schnell verbrennen!

    27
    2
  5. Ich weiss ja nicht ob Sie’s wussten, aber 1925 hatte Chicago bei Kindern bis 15 Jahren die hoechste Todesrate an Herzklappenversagen durch Impfung, als alle Kinderkrankheiten zusammen an Leben mitnahmen. Die Industrieschule bringt einem das nicht bei. Wer sich selbst zum spezialisten ausbilden will, weil er viel Zeit zu Hause hat, dem empfehle ich whale.to zu studieren. Das kann einige Jahre dauern um die Luegen des letzten Jahrhunderts zu durchschauen. Einige hundert Buecher sammelten sich mit beweisen, die nicht gerade beruehmt gemacht wurden.

    Um es kurz zu machen: Tollwut wurde erfunden, so gut wie jeder injizierte starb innerhalb 90 Tage. Selbe Logik der Hexenverurteilung. 1.) Ein Mensch wird vom Hund gebissen 2.) Tollwut wird unterstellt 3.) Impfung wird durchgefuehrt 4.) Tot *das wurde in nun ueber 100 Jahren besser reguliert und Gifte besser fein angepasst.
    Es wurden Preisgelder von bis 1000 USD *ein vermoegen seinerzeit, angeboten um auch nur 1! tollwuetigen Hund zur Findung des “virus” auf den Tisch zu bekommen. Von 3000 pro Jahr getoeteten Hunden in einer Beispielstadt, wurden 82% Tollwut verurteilt, aber niemals auch nur einer hat den Virus gefunden. Ein gebissener Arzt wollte sich umbringen mit einem Dampfbad, stellte aber fest er heilte stattdessen durch schwitzen. Eine Frau bekam die Impfung als sie gebissen wurde und verstarb. Der Biss war aber eine Luege, als ihr gesunder aber heimlicher und menschlicher verehrer sie zu stark gebissen hat. Warum spielt das eine Rolle? Weil hier die IMPFUNG herkommt. Es stellte sich damals schon heraus, dass jegwede Inokulation von ‘biologicals’, fatale Tuberkulose oder Herzversagen ausloesen kann, mit hoher Wahrscheinlichkeit.

    Somit also, Tiere werden geschlachtet wegen Maul Klauen Seuche, wo gleichzeitig die Impfung dagegen statt fand. Bis Heute wird und wurde eine Seuche UNTERSTELLT, und danach eine toedliche Impfung verabreicht, die danach die Krankheit erst ausloest. So verbrannte man auch die Hexen, mit solcher Logik.

    Jegwede Epidemie war beendet als eine Impfung dagegen erschien, wer die Daten checkt, findet die Zeitraeume. Das heisst aber, die Menschen wurden hinterher geimpft und dann behauptet, dank der Impfung sei es vorbei. Die Beispiele sind ueberwaeltigend. Dies heute ist schon oft so abgelaufen und selbst Robert Koch war im Knast wegen seiner Tuberculine Impfung, die Tuberkulosis zum ausbruch hervorbrachte.

    Der Mensch ist Gesund, wenn er nicht mit heutzutage 126 Impfungen bis 6. Lebensjahr geimpft wird. Das sind 36 Spritzen und in 1980 waren das noch 10 mit 30 Impfungen. Im uebrigen weiss ja jeder die Inhaltsstoffe einer solchen Spritze. Sollte man nur einen Inhaltsstoff davon seinem Kind als Eltern verabreichen, heisst das Kinderentzug wegen Misshandlung oder Mordversuch. Wenn es der Arzt aber tut, dann heisst das “don’t be mad, it’s nothing against you….JUST BUSINESS”

    Mal sehen wann es der Rest bemerkt, dass all ihre Fussballstars *top gesund* ploetzlich an Herzproblemen sterben. Ein Muskel der nichtmal Krebs bekommen kann.

    Dem Wochenblatt kann ich empfehlen, sich mal zu fragen wie es kommt, dass spezialisten, die kein persoenliches oder Gewinnorientiertes Interesse vertreten, die Menschheit zu warnen und auf eigene Kosten die Inhalte der Spritzen analysieren (welche streng geheime patente sind) und letztlich das 3 tentaklige DING entdeckt haben was darin aufwaechst (AI Parasit). Wer davon profitiert, wer das zensiert und WIE kann man behaupten es sei SICHER, wenn gar kein Arzt weiss was als Inhaltsstoff konkret in den Spritzen drin ist? Viele Fragen zu beantworten meine lieben.

    Noch eins: Wer ANGST hat, der verliert Blut im prefrontal Hirn. Das gilt fuer Stress etc. Man produziert cortisol und der Koerper verliert Immunstaerke. Nebenbei geht auch der Logik verloren. FIGHT or FLIGHT response. Wer sich darin zu lange aufhaelt und das nicht in den Griff bekommt im Frieden zu sein, der wird krank. Emotionen sind staerker als Logik. Somit also kann man nicht argumentieren. Liebe, Frieden oder groessere Angst koennen den betroffenen aus diesem Zustand der “unlogik” befreien. DAS waere mal ein Hilfreiches Thema womit das Wochenblatt den Menschen helfen koennte, anstatt Sensationspolitik und Negativismus um den Lesern mit einer schlechten Welt staendig STRESS einhauchen zu wollen um sie damit letztlich krank zu machen.

    13
    3
    1. Knappe Zusammenfassung aber auf Punkt. Robert Koch; der Namensgeber der aktuellen Regierung in Übergebensiesichstan hat aus besten Wissen und Gewissen versucht Leute zu immunisieren…ohne Erfolg.

  6. Die Daten aus den Vereinigten Staaten, wo immer mehr Kinder und Jugendliche mit den experimentellen Vakzinen geimpft werden, sind mehr als deutlich. Die Politik muss die Impfkampagnen bei den Minderjährigen umgehend einstellen!
    https://report24.news/stoppt-die-covid-impfung-von-kindern-und-jugendlichen/

Kommentar hinzufügen