Neue 500.000 Guaranies Banknoten ab nächstem Jahr

Asunción: Die paraguayische Wirtschaft wächst und die Abwertung des Guarani ist eine Realität, die langsam ab sicher einherging. Vor dieser Tatsache scheint die Ausgabe von den geplanten 500.000 Guaranies Geldscheinen ein sicherer Weg als die Streichung der Nullen. In wenigen Wochen beginnt der Prozess zur Auswahl des Designs der erst mit der Ausgabe in 2014 beendet sein wird, erklärte die stellvertretende Geschäftsführerin für finanzielle Operationen der Zentralbank, María Epifanía González.

Erst wenn das Design der Banknoten feststeht wird entschieden welche Anzahl ausgegeben wird. Sicher jedoch ist, das im Gegensatz zu den kleinen Scheinen zu 2.000 und 5.000 Guaranies diese aus Baumwollpapier hergestellt werden und kein Polymer Anteil haben werden.
        
Die Kosten der neuen Geldscheine hängen von den aktuellen Sicherheitsmaßnahmen ab, die größer sein müssen als die beim 100.000 Guaranies. Der Zeit ist der grüne 100.000 Guaranies Schein der größte auf dem Markt ausgegebene. Außerdem gibt es Banknoten zu 50.000, 20.000, 10.000, 5.000 und 2.000.

Laut den Daten der Zentralbank lag die Aufteilung der Banknoten in 2002 bei 25% der 100.000 und 50.000, 29% der 10.000 und 5.000 und 46% der 1.000 Guaranies Banknoten. In 2012 waren es 42% der 100.000 und 50.000, 27% der 20.000, 10.000 und 5.000 und 31% der kleinen 2.000 Guaranies Banknoten.

Diese Daten zeigen auf, wie sich die Anforderungen auf dem Geldmarkt verändern und was zu tun ist. In Bezug auf die Anzahl der ausgegebenen Geldscheine verdoppelte die sich innerhalb der letzten zehn Jahre von 63 Millionen auf 157 Millionen Einheiten.

(Wochenblatt / Ultima Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Neue 500.000 Guaranies Banknoten ab nächstem Jahr

  1. Welch ein Unsinn mal wieder. Erst wollte man drei Nullen streichen – jetzt will man einfach andere Banknoten drucken. Und wenn die dann erstmal im Umlauf sind, dann wird man wieder über die Nullenstreichung nachdenken. Schafft aber alles Arbeitsplätze – ist alles gut für Wirtschaft, bzw. für einige, die gut daran verdienen.

  2. Groessere Banknoten zu drucken ist vernuenftiger als Nullen zu streichen, die nur die Inflation anheizen wuerde. Wer rechnet heute noch in Centavos ? Bis dass eintritt werden eben die Preise fest aufgerundet.

  3. Allzuviele von diesen großen Scheinen wird man sicherlich nicht brauchen.
    Jedenfalls nicht für den täglichen Gebrauch.
    Können doch die Inhaber selbst größerer Geschäfte oft schon kaum auf einen 50 000er herausgeben, geschweige denn auf einen 100 000der. Da muß dann immer erst jemand schauen gehen, obs jemand wechseln kann. Und das oft sogar, wenn nur 5 000 oder 10 000 herausgegeben werden muß.
    Die neuen „Riesen“ taugen aber sicherlich zum Kauf von Land oder Fahrzeugen.
    Da müssen die Leute dann nicht mehr mit einem Koffer voller Geld unterwegs sein und es ist auch schneller gezählt 🙂

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.