Neue Alkoholfabrik in Iturbe eröffnet

Iturbe: Eine neue Alkoholfabrik von dem Unternehmen Neualco S.A, an der Kreuzung der Fernstraße 8 bei San Juan Nepomuceno, im Distrikt Iturbe, hat ihre Produktion aufgenommen.

Rund 360 Produzenten mit insgesamt 2.000 indirekten Arbeitsplätzen im Sektor Zuckerrohr, den wichtigsten Rohstoff für die Herstellung von Alkohol in der Anlage, profitieren von der neuen Fabrik. 63 Mitarbeiter wurden von dem Unternehmen Neualco für den Betrieb neu eingestellt.

„Wir werden rund um die Uhr, sieben Tage in der Woche, den Betrieb aufrecht erhalten. Geplant ist, am Tag zwischen 600 und 700 Tonnen Zuckerrohr zu verarbeiten“, erklärte Carlos Morinigo, Präsident von Neualco S.A. Er fügte hinzu, dass die Region, durch die Schließung der Zuckerrohrfabrik in Iturbe, Guairá, sehr vernachlässigt worden sei und nun wieder einen wirtschaftlichen Aufschwung bekäme.

Gustavo Leite, Minister für Industrie und Handel, war bei der Eröffnungszeremonie dabei. „Wir haben bei dem Verkauf von Kraftstoffen festgestellt, dass in diesem Jahr 85% mehr Benzin als 2013 verbraucht und 95% mehr Alkohol benötigt wird. Das ist ein Beweis dafür, dass dieser Wirtschaftszweig gut funktioniert“, sagte Leite.

Wochenblatt / El Informante Guairá

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.