Neue APP der ANDE für Reklamationen der Kunden

Asunción: Der nationale Stromversorger ANDE will mithilfe einer APP den Kunden Reklamationen erleichtern. Zugleich werden noch andere Dienste angeboten. Wir haben sie gleich getestet. Das Ergebnis war niederschmetternd.

Die neue Anwendung ist über Google Play und den APP Store verfügbar. Falls ein Stromkunde der ANDE Ansprüche wegen fehlender Energie geltend machen will, kann er dies nun wesentlich einfacher vornehmen, ohne die Nummer 160 anzurufen. Gleichzeitig ist es möglich, die letzte ausstehende Rechnung anzeigen zu lassen oder herunterzuladen. Dazu ist es aber notwendig, seine NIS-Nummer einzugeben.

Zusätzlich kann sich der Stromkunde von der ANDE mit einem Konto registrieren lassen, um seine Rechnung per E-Mail zu erhalten und den Verlauf seines Verbrauchs zu überprüfen. Mithilfe der APP kann man zudem auf den Standort jeder Zweigstellen-Büros im Land zugreifen.

In Teilen vom Departement Guairá und Caaguazú, im Bezirk von Paso Yobai, fiel heute Morgen, gegen 06:30 Uhr der Strom aus. Keine Wolke trübte den Himmel ein, es war windstill. Nachdem eine Reklamation über die APP der ANDE erfolgte, kam die Antwort, dass ein Umschalter überlastet worden sei und dieser in Kürze ausgewechselt werde.

Nach fast zwei Stunden war die Reparatur noch nicht erfolgt und es erfolgte eine zweite Reklamation über ein anderes Samrtphone. Seltsamerweise kam diesmal als Antwort, dass ein Strommasten umgefallen sei und an der Behebung des Schadens gearbeitet werde. Was soll man nun glauben?

Nach etwas mehr als zwei Stunden war die Energieversorgung in dem vorher erwähnten Bezirk wieder hergestellt. Ein Anruf bei der Zweigstelle der ANDE in Paso Yobai blieb unbeantwortet.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Neue APP der ANDE für Reklamationen der Kunden

  1. Es kommt auch immer drauf an, wer gerade Dienst hat und welche Arbeitsmoral vorhanden ist.
    Leider ist die ANDE Zweigstelle in Paso Yobai weit weg von Villarrica und noch weiter weg von den Chefs in Asuncion.
    Dort schieben oft Mitarbeiter Dienst, die sich noch belustigen, wenn wir wieder mal ohne Strom sind. Nachts verlassen sie generell nicht ihre warme Unterkunft und erfinden stets Gründe, warum sie nicht reparieren kommen können!
    Es fehlt an Konkurrenz und straffer Führung bei unserem staatlichen Stromversorger.
    Wir die Strombezahler zahlen auch ihren Lohn und sichern damit ihre Arbeitsplätze, doch das ist denen egal, weil wir auf sie angewiesen sind und es eben keine Mitbewerber gibt.
    ANDE Paso Yobai, ist das Allerletzte!
    In einer Skala von 1 bis 10 für den Service aus Paso Yobai vergeben wir – 1!

    1. Wolfgang Pöllinger

      Antworten

      Fehlende Konkurrenz – DAS ist das Zauberwort! In der freien Marktwirtschaft kann der Kunde die Betriebe nur durch Wechsel zur Konkurrenz zum Kundendienst erziehen. Da diese hier fehlt, macht jeder, was er will. Der Tag ist lang und im Ausredenerfinden hat Paraguay seit 1896 in noch jeder Olympiade aus dem Stand die Goldmedaille gezogen.

      Hat Villarrica nicht eine eigene Stromversorgung? Wie soll das gehen, wenn nicht auf freie Energie zurückgegriffen wird und das Stromnetz der ANDE ja auch nicht genutzt werden soll? Wie heißt der Betreiber?

    2. Es ist Mentalität. Dann gibt es zwar Konkurrenz also zwischen Tio, Padre, Amante und Novia, aber straffe Führung? Es würde maximal ein wenig besser werden und der Preis würde sich so erhöhen, dass es schon wieder egal ist.

  2. So wie ich das sehe hat die App doch hervorragend funktioniert und das gleich 2x von verschgiedenen Handy´s.
    Das man mit den Antowrten der Mitarbeiter nicht zufrieden ist hängt jedoch nicht mit der App zusammen. 🙂
    mfg

  3. Wolfgang Pöllinger

    Antworten

    Die „Administración Nacional de Eclipse“ hat Tausende von Angestellten, doch beständig fällt in Independencia der Strom aus. Ich führe seit Ende November 2016 eine minutiöse Liste der Ausfälle am Firmenstandort meiner Videothek, die belegt, daß stundenlange Ausfälle auch tief im 21. Jahrhundert keineswegs selten sind. Ruft man bei der Filiale der ANDE in Melgarejo an, um sich über Grund und Dauer des Ausfalls zu erkundigen, heißt es lapidar immerzu nur „en seguida“. Haben die dort ein Tonband laufen? Ich rufe da seit Anfang 2016 schon nicht mehr an, denn es hilft ja nichts.

    Wenn ich einen Reparaturtrupp (5-6 Figuren) auf meinem Weg zum Einkauf sah, fummelte einer desorientiert, ja geradezu konfus fahrig (!) an den Leitungen herum, während die anderen am Masten oder dem PKW lehnten und Tereré schlürften. Auf dem Rückweg etwa eine halbe Stunde später waren sie kein Stück weiter, was ja niemanden interessierte.

    Geschätzte 90% der ANDE-Angestellten sind Handaufhalter, Absahner, Kumpl der jeweils gerade regierenden Politdarsteller. Die anderen sind inkompetente und gleichgültige Außendienstler oder bürokratievernarrte Sesselbreitsitzer. Die ANDE ist ein Paradebeispiel für Korruption und ihre Folgen. Habe ich schon erwähnt, daß wir uns im 21. Jahrhundert befinden? Was für ein Witz!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.