Vier Sammelstellen für Batterien

Asunción: Die Neuorganisation der Rückführung von Sondermüll Produkten läuft schleppend an. Nach dem Ende und Auflösung des Wertstoffhofes in der Hauptstadt (wir berichteten) hat die Stadtverwaltung vier neue Sammelzentren eingerichtet, an denen Verbraucher ihre alten Batterien abgeben können. Leider fehlt bis jetzt eine Informationskampagne darüber.

Seit Montag, laut Aussage des Generaldirektorats für Umweltmanagement (DGGA) in Asunción, hat man erst vier „grüne Punkte zur Sammlung von Batterien“ eingeführt. Sie sind im Erdgeschoss der Stadtverwaltung, am japanisch-paraguayischen Zentrum (CIP), am Busbahnhof in Asunción (TOA) und auf der “Plaza de la Democracia“ im Zentrum.

Der Direktor des Amtes für Umweltmanagement, Hugo Piccinini, sagte, dass Batterien in die Behälter, gekennzeichnet mit einem grünen Punkt, hinterlegt werden können. Von dort aus wird das Unternehmen Sermat SA sie dann laufend entsorgen. Weiter fügte er an, in einer Woche sind neue Sammelstellen in verschiedenen Supermärkten bereit gestellt, danach folgen die staatlichen Tankstellen.

Der eingesammelte Sondermüll werde dann auf einer “sicheren Deponie“ zwischengelagert, einer Prüfung über Wiederverwendbarkeit unterzogen und der Rest entsorgt.

Laut Studien, enthalten normale Batterien Kohlenstoff, Zink, Mangan Dioxid und Quecksilber. Jede einzelne von ihnen kann bis zu 3.000 Liter Wasser verunreinigen. Alkalien-Batterien halten zwar ungefähr sechsmal länger, können aber 175.000 Liter Wasser verunreinigen, die Knopfzellen Batterien sogar 600.000 Liter. Trotz dieser hohen Gefahr für die Umwelt wird die Rückführung dieses Sondermülls nur langsam in Gang gesetzt.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Vier Sammelstellen für Batterien

  1. Beeindruckende Zahlen. War mir nie bewusst, wieviel Liter so eine kleine Menge „verunreinigen“ kann. So eine Knopfzelle hat dann ja beinah eine Vergleichbarkeit mit Plutonium vom Mengenverhältnis, ist wohl nur nicht so giftig? Ich frag mich nur was mit Verunreinigung dann doch gemeint ist. (Entschuldigung wenn mein Kommentar die Toxikologen beleidigt, mein Wissen ist begrenzt) 😉

  2. Sicherlich bedenklich, aber…

    …ich habe noch was im Hinterkopf, dass ein Liter Öl 1 Million Liter Trinkwasser versaut.

    Und wieviel Liter Diesel, Benzin und (Motor)öl wird hier täglich einfach auf die Strasse abgelassen?.
    Sogar Ölwechsel finden auf offener Strasse statt. Auch die Spritpanscher… versauen die Strassen.
    Und die Polizei macht genau nix!

    Ich hab hier seit 8 Jahren meine verbrauchten Batterien in geeigneten Behältern gesammelt,
    konnte sie bisher nicht vertrauenswürdig entsorgen. Schaun wir mal.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .