Neue Wege sucht das Land

Ayolas: Wieder versucht eine Gemeinde neue Wege in der kleinen Landwirtschaft einzugehen. José Bobadilla, von dem Planungsstab aus Ayolas ist zuversichtlich, dass das Vorhaben gelingt.

Bobadilla ist zudem Agronom und will Familienbetriebe weiter forcieren. Für eine gesunde Ernährung sind diese sicherlich unverzichtbar.

Früher hatte jede Familie in der Gegend ein Grundstück, aber die Kultur und auch die Gewohnheiten der Einheimischen haben sich geändert. Ebenfalls sind mangelndes Interesse und wenig Unterstützung beim Gartenanbau weitere Faktoren, die so Hindernisse aufwerfen.

Bobadilla erklärte, früher seien die Gärten wie kleine Supermärkte gewesen. Jeder habe etwas zum Eigenverbrauch gehabt und verfügte so über Produkte aus dem Grundnahrungsmittelkorb.

„Die Gemeinde Ayolas hat schon letztes Jahr und wird auch in 2017 wieder Gemüsesetzlinge verteilen damit ein Anreiz geschaffen wird. Vor allem eine Saatgutverteilung ist dann nicht mehr notwendig, weil gerade die erste Phase nach der Aussaat eine intensive Pflege braucht“, erklärte Bobadilla.

Im vergangenen Jahr wurden vier Arten von Sämlingen vorgezogen (Tomaten, Zwiebeln, Salat und Paprika). Die Interessenten konnten aber auch den Samen selber von der Gemeinde abholen. Insgesamt haben bis zu 250 Familien von dem Angebot Gebrauch gemacht, dieses Jahr sollen es wohl noch mehr werden.

„Sicherlich wollen einige Gewinne erzielen, viele aber legen nur ihren eigenen Gemüsegarten an um so ein wenig unabhängiger zu werden“, erklärte Bobadilla.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.