Neuer Flughafen für Fuerte Olimpo

Viele Menschen haben sich in der abgelegen Gegend einen neuen Flughafen gewünscht, der vor allem bei jedem Wetter angeflogen werden kann, nun wurde die Genehmigung dafür erteilt.
Durch das verabschiedete Gesetz Nr. 3.948 wurden entsprechende Änderungen im Budget des Ministeriums für öffentliche Bauten und Kommunikation (MOPC) erlassen, die den Bau des Flughafens in der Chaco Region, Departement Alto Paraguay, wirklich werden lassen.

Anfangs ging das MOPC von einem Kostenvoranschlag in Höhe von 12.500 Millionen Guaranies aus, das Angebot stammt aus dem Jahr 2012, nun habe man 22 Milliarden Gs. veranschlagt. Präsident Cartes hat ein Dekret unterzeichnet, das dem Finanzministerium ermöglicht, einen Betrag in Höhe von 7 Milliarden Guaranies an das MOPC zu überweisen, für den Flughafenbau, somit sind über drei Viertel der veranschlagten Summe gedeckt und es kann angefangen werden zu bauen..

Juan Manuel Cano, Vizeminister im Ministerium für öffentliche Bauten erklärte, in den ersten Tagen des Monats Oktober werde mit den ersten Vorarbeiten für den Flughafen begonnen. Ex-Bürgermeister Sergio Cuellar aus der Region und einer der wichtigsten Antreiber der Pläne für einen neuen Flughafen, sagte, es sei endlich geschafft, was in den letzten Jahren permanent vorangetrieben wurde.

Entscheidend bei dem Projekt ist nicht nur die Entwicklung der Zone im Chaco sondern der Stützpunkt kann auch Leben retten, durch die große Entfernung zum Rest des Landes.
„Wir können nur hoffen, dass die Arbeiten wirklich beginnen“, sagte Cano abschließend. Die Firma Rotec ist verantwortlich für die gesamte Durchführung im Rahmen des Projektes.

Quelle: ABC Color

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Neuer Flughafen für Fuerte Olimpo

  1. Bei jedem Wetter wohl kaum, denn das würde ein Vielfaches kosten, die Flugzeuge müssten mit enorm viel Geld aufgerüstet werden und die Qualifikation der Piloten wäre auch fast ein Ding der Unmöglichkeit (ILS 3c). Aber immerhin: es geht vorwärts! Trotz endemischer Korruption.

      1. Terere danke für deinen Beitrag.
        Unpassierbare Straßen haben etwas gutes, nicht erwünsche Besucher,lästige Verwandte kommen nicht.
        Dieser Personenkreis hat die Mittel sich einen Hubschrauber mit Piloten der Blind bzw.Instrumenten Flugfähig ist sich zu Leisten. Der Landet/Startet hinter den Haus.
        Ob Busch,Merkel und co. dort wirklich nach Paraguay hin wollen ist noch die Frage.
        Es gibt bessere und sichere Plätze in dieser Welt, als dieser in Paraguay.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.