Neues aus dem Richterzimmer

Filadelfia: Gegen drei Richter aus dem Chaco wird im Magistergericht ermittelt. Ein viertel Richter stellt sich als “Planillero“ heraus, ein Richter ohne Arbeitsplatz.

Das Magistergericht (JEM) entschloss sich eine Untersuchung gegen Richter Leonardo Páez, Teresa Gauto und Aníbal Ortiz wegen schlechter Amtsausübung einzuleiten. Laut Zeitungsberichten lehnten sie eine Beschlagnahmung eines Lastkraftwagens ab, auf dem in der Zone von Joel Estigarribia, Departement Boquerón, 2.130 kg Marihuana gefunden wurden.

Nachdem der Fahrer Gustavo Benítez zu 10 Jahren Haft verurteilt wurde, konfiszierte man den Lastkraftwagen in erster Instanz. Dieser Urteilsspruch wurde vom Besitzer des Fahrzeuges, Claudio Fernández Estigarribia bei einem Berufungsgericht angefochten. In zweiter Instanz erging das Urteil ihm den Lastkraftwagen zurückzugeben.

“Auch wenn sich Artikel 47 des Gesetzes 1390 auf die Konfiszierung von Gütern bezieht, mit denen Drogen befördert oder kommerzialisiert wurden, sollen die Maßnahmen den Täter auswirken und nicht auf den Eigentümer des Transportmittels. Diese Beschlagnahmung war deswegen illegal, weil der Lastkraftwagen nicht dem Fahrer gehörte“, erklärten die drei Richter in ihrem Urteil.

“Während des Prozesses konnte einwandfrei aufgezeigt werden, dass der Eigentümer des Lastkraftwagens, der dir Rückgabe einforderte, keine Beteiligung am Drogenschmuggel hatte“, fügte die Resolution des Richtertrios hinzu.

Der vierte Richter, Rubén Mario Pino Leguizamón (44), der eigentlich in Mayor Pablo Lagerenza seinen Dienst versehen sollte und letzte Woche mit Alkohol am Steuer erwischt wurde, erklärte bei einem Interview den Posten bei einer zufälligen Vergabe im Dezember 2017 erhalten zu haben. Da es aber weder ein Büro in der Zone gibt, noch Einwohner die einen Friedensrichter benötigen, bleibt er in Asuncion und geht laut eigener Aussage tagtäglich zum Justizpalast, um da präsent zu sein. Der Infanterie hat einen Stützpunkt (Beitragsbild) in Mayor Pablo Lagerenza, Departement Alto Paraguay.

Wochenblatt / La Nación / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.