Nichts im Leben ist umsonst

Asunción: Sprecher von Honor Colorado, wie Pedro Alliana, erklärten, dass das neue Bündnis beider ANR Fraktionen Abdo nichts koste. Später fügte man die Forderung der erneuten Einstellung von entlassenen Kameraden hinzu. Und jetzt kommt man zum Kern.

Damit der Pakt zwischen Abdo und Cartes auf Dauer hält fordert laut Última Hora Honor Colorado bzw. Horacio Cartes, dass Senator Rodolfo Friedmann sowie Mirtha Gusinky ihre Posten räumen, damit Ersatzmänner aus seinem Lager diese besetzen können. Ebenso müssen Minister ausgewechselt werden, eine Entscheidung, die Abdo gerne noch etwas auf die lange Bank schieben würde.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Nichts im Leben ist umsonst

  1. Mit der Forderung um Rodolfo Friedmanns Platz bim Senat öffnet sich die Tür dafür, dass Cartes, wenn auch illegal, doch noch als Senator vereidigt wird. Einmal im Senat vertreten, kann er Blas Llanos Posten als Kongresspräsident übernehmen und das Amtsenthebungsverfahren starten, um erneut Präsident zu werden. Hoffentlich spielt da die Opposition nicht mit.

    1. Die Opposition hat den Mund zu halten, Cartes befiehlt, Schluss und fertig. Wenn die auch nur ein bisschen hauchen, sind die weg vom “ Fresstrog“ und das will sicher niemand von denen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.