Niedriger Preis bei der Baumwolle

Die Baumwollernte wird wohl nicht den geplanten Rekorderlös einbringen, der Erzeugerpreis sank um 25%, 2.400 Guaranies je Kilo wurden 2014 bezahlt, dieses Jahr sind es nur noch 1.800 Gs.

Im Bereich von Coronel Oviedo, Abteilung Caaguazú, stieg die Produktivität im Vergleich zum Vorjahr, allerdings sank der Preis um 25%, sagte Gustavo Sánchez von der Baumwollfirma Guaraní.

„Der Ertrag pro Hektar Anbaufläche in diesem Jahr ist eigentlich hervorragend, es gibt Flächen auf denen 3.000 Kilogramm erzielt werden, die niedrigsten Werte liegen bei 1.200 Kilo pro Hektar“, sagte er. Im vergangenen Jahr lag der Mittelwert bei 900 Kg je Hektar.

Vor zwei Wochen begannen die Landwirte mit der Ernte. „Wir brauchen aber dringend technische Hilfe für die kleinen Produzenten, bei einer mechanisierten Ernte sind die Landwirte schneller fertig, gerade bei den hohen Ertragsflächen ist dies wichtig“, erklärte Sánchez.

Carlos Acuña, ein Landwirt in der Region, sagte: „Ich nutze dieses Jahr eine Ernte mit Maschinen, die Kosten sind geringer, es geht schneller und meine Erträge vergrößern sich. Der Mähdrescher kam letzte Woche und nun sind wir fast fertig. Für die maschinelle Ernte zahle ich 300 Gs. pro Kilo Baumwolle, bei einer manuellen fallen Kosten zwischen 800-1.000 Guaranies je Kilo an.“

Die mechanische Ernte, ist, insgesamt gesehen, wesentlich effizienter. Aus Datenerhebungen geht hervor, dass in etwa 30.000 Hektar Baumwolle angepflanzt wurden.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Niedriger Preis bei der Baumwolle

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .