Papagei verriet der Polizei dass der Gesuchte geflohen ist

Asunción: Bei der gestrigen Jagd auf Drogendealer im Bereich Bañado Sur erklärte die noch anwesende Blaustirnamazone den Polizisten, dass der gesuchte Javier Rotela schon verschwunden sei. „Javier se fue“ – „Javier ist schon weg“ sagte der sprechende Papagei der Polizei.

Noch Minuten bevor die Gesetzeshüter eintrafen war der Verdächtige zugegen. Die Anti-Drogen Polizisten fragten die Nachbarn nach dem Aufenthaltsort des Gesuchten worauf der Papagei sich verbal einmischte.

Daraufhin ging die Suche nach Javier weiter die mit seiner Festnahme endete. Ebenfalls wurde eine große Menge Crack beschlagnahmt, in Paketform mit Namen von Tanzlokalen darauf notiert.

Was nun mit der Aussage des grün-gelben Schlüsselzeugen wird bleibt unklar. Zuerst einmal ist er als möglicher Komplize unter „Hausarrest“.

(Wochenblatt / Última Hora / Foto: Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Papagei verriet der Polizei dass der Gesuchte geflohen ist

  1. Ich habe schon lange nicht mehr so herzhaft gelacht.

    Aber warum ist der Gefiederte den der Komplieze ?
    Da er doch offensichtlich in einem Käfig sitzt ist er doch wohl eher eine Geisel. Und aus Rache darüber wird er nun zum Kronzeugen !

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.