Papst Franziskus: “Der Herr soll die paraguayische Kirche erleuchten“

Asunción: Nachdem Paraguay seinen ersten Kardinal in der Geschichte hat, scheint Papst Franziskus weiter ein Auge auf das Land zu werfen. In einem Schreiben schickte das katholische Kirchenoberhaupt Grüße und eine “Erleuchtung“ für die katholische Kirche.

Der Heilige Vater dankt in einem Schreiben der “Geste der brüderlichen Gemeinschaft“ seitens der paraguayischen Kirche und korrespondiert mit einer Erinnerung im Gebet, damit der Herr sie in ihrer pastoralen Sendung erleuchte.

Ebenso empfiehlt Papst Franziskus sie der Fürsprache der seligen Jungfrau Maria, der Mutter der Kirche und erteilt ihnen den erbetenen Apostolischen Segen, den er gerne allen schenkt, die seiner Seelsorge anvertraut sind, heißt es in einem vom Erzbischof Edgar Peña Parra unterzeichneten Schreiben, Nuntius des Heiligen Stuhls.

Diese Notiz ist eine Antwort des Papstes auf das Schreiben des Generalsekretariats der paraguayischen Bischofskonferenz (CEP) vom 30. Mai, in der Amancio Benítez, Bischof von Benjamín Aceval und Generalsekretär der Bischofskonferenz, zusätzlich zur Wertschätzung ein beharrliches und demütiges Gebet für Papst Franziskus übermittelt hatten.

Bei dieser Gelegenheit hatte sich der Bischof von Benjamín Aceval für die schöne und emotionale Nachricht von der Ernennung eines paraguayischen Kardinals gedankt, die sich in der Person des Erzbischofs von Asunción, Adalberto Martínez Flores, widerspiegelt.

Es ist das erste Mal in der Geschichte Paraguays, dass dieses Land nun einen Kardinal hat.

Wochenblatt / Hoy

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “Papst Franziskus: “Der Herr soll die paraguayische Kirche erleuchten“

  1. Erleuchtung hat es wahrlich nicht nur bei den Lateinern nötig. Erleuchtung und Intelligenz kommt nur von Gott.
    Was bedeutet dieses?
    “Mine, Mine,
    Schekel,
    und
    Bruchteil”
    Hier der Kontext:
    “Da wurden die goldenen Gefäße herbeigebracht, die man aus dem Tempel, aus dem Haus Gottes in Jerusalem, weggenommen hatte, und der König trank daraus samt seinen Großen, seinen Frauen und seinen Nebenfrauen. 4 Sie tranken Wein und priesen die Götter aus Gold und Silber, aus Erz, Eisen, Holz und Stein.
    5 Im selben Augenblick erschienen Finger einer Menschenhand, die schrieben gegenüber dem Leuchter auf die getünchte Wand des königlichen Palastes; und der König sah w. das Ende der schreibenden Hand. 6 w. da veränderte sich die Gesichtsfarbe des Königs, und seine Gedanken erschreckten ihn, w. und die Bänder seiner Hüften lockerten sich und seine Knie schlotterten.
    7 Der König schrie mit lauter Stimme, man solle die Wahrsager, Chaldäer und Zeichendeuter holen.”
    “Du aber, Belsazar, sein Sohn, hast dein Herz nicht gedemütigt, obwohl du das alles wußtest, 23 sondern du hast dich über den Herrn des Himmels erhoben; und man hat die Gefäße seines Hauses vor dich gebracht, und du und deine Gewaltigen, deine Frauen und Nebenfrauen, ihr habt Wein daraus getrunken, und du hast die Götter aus Gold und Silber, aus Erz, Eisen, Holz und Stein gepriesen, die weder sehen noch hören noch verstehen; den Gott aber, in dessen Hand dein Odem und alle deine Wege sind, hast du nicht geehrt! 24 Infolgedessen wurde von ihm diese Hand gesandt und diese Schrift geschrieben.
    25 So lautet aber die Schrift, die geschrieben steht: »Mene, mene, tekel upharsin!«[5] 26 Und das ist die Bedeutung des Spruches: »Mene« bedeutet: Gott hat die Tage deines Königtums gezählt und ihm ein Ende bereitet! 27 »Tekel« bedeutet: Du bist auf einer Waage gewogen und zu leicht erfunden worden! 28 »Peres« bedeutet: Dein Königreich wird zerteilt und den Medern und Persern gegeben werden!”
    Eine Mine und noch eine Mine = zählen (1 Mine = 50 Schekel).
    Schekel = das Gewicht bestimmte ob es ein Vollschekel war (nicht am Rand das Gold abkratzen wollen!).
    u = und.
    Peres = Halber Schekel = Der Schekel ist in 2 Hälften gebrochen. Zusammen haben beide Hälften aber immer noch das volle Gewicht.
    Nur Leute mit einem überaus weisen Verstand kommen drauf und dieser Verstand ist nur von Gott gegeben. Erleuchtung kommt nur von Gott und nicht von Maria.
    Die Mutter von Bel Schara Uzzur, – denn das bedeutet Belsazzar, welches bedeutet: (der Götze) Bel beschütze den König – wußte dieses:
    “Es gibt einen Mann in deinem Königreich, in dem der Geist der heiligen Götter ist und bei dem in den Tagen deines Vaters Erleuchtung, Verstand und Weisheit gleich der Weisheit der Götter gefunden worden ist, so daß dein Vater, der König Nebukadnezar, ihn zum Obersten der Traumdeuter, Wahrsager, Chaldäer und Zeichendeuter bestimmt hat – ja, dein Vater, o König! –, 12 ganz allein deshalb, weil bei ihm ein vortrefflicher Geist, Verstand und Scharfsinn gefunden wurde zur Deutung von Träumen, zur Erklärung von Rätseln und zur Auflösung von Knoten, nämlich bei Daniel, dem der König den Namen Beltsazar gab.”

  2. @Monosapiens
    Das sind Tatsachenberichte von Augenzeugen. Die ganze Bibel ist ein Tatsachenbericht von Augenzeugen die vor Gericht standhielte.
    Die Leute und Zeitgenossen damals haben es mit eigenen Augen GESEHEN was in der Bibel geschrieben steht. Die Niederschrift der Bibel hatte zum Zweck diese Augenzeugenberichte die tatsächlich gesehen und gehört wurden, an alle nachfolgenden Generationen weiterzugeben.
    Es gab keine Proteste darüber was in der Bibel geschrieben steht und niemand zichtigte das als Lüge – außer der heutige moderne Mensch. Selbst die Pharisäer protestierten nicht darüber was in den Evangelien steht denn Allewelt wußte daß das wahr war – daß ALLES wahr war was da niedergeschrieben wurde.
    Es gab keine Proteste betreffs der Aussagen der Bibel damals zeitnah von den Leuten die damals lebten.
    5. Mose 4,9 “Nur hüte dich und bewahre deine Seele wohl, daß du die Geschehnisse nicht vergißt, die deine Augen gesehen haben, und daß sie nicht aus deinem Herzen weichen alle Tage deines Lebens; sondern du sollst sie deinen Kindern und Kindeskindern verkünden!”

    5. Mose 4,15 “So bewahrt nun eure Seelen wohl, weil ihr keinerlei Gestalt gesehen habt an dem Tag, als der Herr aus dem Feuer heraus mit euch redete auf dem Berg Horeb,…”

    5. Mose 5,24 “…und ihr spracht: Siehe, der Herr, unser Gott, hat uns seine Herrlichkeit und seine Größe sehen lassen, und wir haben seine Stimme mitten aus dem Feuer gehört; heute haben wir gesehen, daß Gott mit den Menschen redet und sie am Leben bleiben.”

    5. Mose 7,19 “…an die gewaltigen Prüfungen, die deine Augen gesehen haben, an die Zeichen und Wunder und an die starke Hand und den ausgestreckten Arm, mit denen der Herr, dein Gott, dich herausgeführt hat. So wird der Herr, dein Gott, an allen Völkern handeln, vor denen du dich fürchtest!”

    5. Mose 10,21 “Er ist dein Ruhm, und er ist dein Gott, der bei dir diese großen und furchtgebietenden Dinge getan hat, die deine Augen gesehen haben.”
    Dies passierte wirklich:
    4. Mose 22,27 “Als nun die Eselin den Engel des Herrn sah, fiel sie unter Bileam auf ihre Knie. Da entbrannte der Zorn Bileams, und er schlug die Eselin mit dem Stecken.
    Da öffnete der Herr der Eselin den Mund; und sie sprach zu Bileam: Was habe ich dir getan, daß du mich nun dreimal geschlagen hast?
    Die Eselin aber sprach zu Bileam: Bin ich nicht deine Eselin, die du von jeher geritten hast bis zu diesem Tag? War es jemals meine Art, mich so gegen dich zu verhalten? Er antwortete: Nein!
    Und der Engel des Herrn sprach zu ihm: Warum hast du deine Eselin nun dreimal geschlagen? Siehe, ich bin ausgegangen, um dir zu widerstehen, weil [dein] Weg vor mir ins Verderben führt!”
    Es ist ein Leichtes den Tieren den Mund zu öffnen so daß sie auf Deutsch mit dir sprechen könnten. Das passierte wirklich.

    1
    6
    1. Die damaligen Knüsels hatten einfach als Wichtigtuer eine blühende Phantasie, das gilt auch für die angeblichen Augenzeugen. Aus ihren Schilderungen und Träumen wurde die “Bibel” zusammengestellt. Dumm, das es Menschen gibt, die auch heute noch darauf reinfallen. Aber: jedem das Seine.

    2. Die Idee einer menschlichen Perspektive wird verwendet, um eine Art des objektiven Denkens vorzuschlagen, das sich, wo immer möglich, auf empirische Beweise stützt und nicht auf die Annahme einer übernatürlichen Gottheit, die entweder auf unbelegten Schriften, Aberglauben oder sogar schlichter Unwahrheit beruht. Wenn man die Vorstellung von Wundern ablehnt, es sei denn, sie werden durch außergewöhnliche empirische Beweise gestützt, die es bisher nicht gibt, dann muss fast der gesamte religiöse Glaube in Frage gestellt werden, zumindest in Bezug auf seine vielen wundersamen Ereignisse. Diese Sichtweise könnte zwar auch die “historische Wahrheit” fast aller religiösen Überzeugungen in Frage stellen, doch werden die Gründe, warum so viele Menschen an so viele scheinbar unterschiedliche und widersprüchliche Religionen glauben, nicht unbedingt abgelehnt oder angegriffen. Von einem agnostischen Standpunkt aus sind alle religiösen Überzeugungen kritisch zu hinterfragen, die dann auf der Grundlage wissenschaftlicher und historischer Beweise abgelehnt werden könnten, wobei die Tür für die umfassendere Frage offen bleibt, ob es einen Sinn im Universum gibt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.