Paraguayer trinken mehr Milch als Bier

Asunción: Ewigkeiten wurde in Paraguay schlecht über die Trinkgewohnheiten der Einwohner gelästert und gesagt: Paraguayer trinken mehr Bier als Milch doch die aktuelle Statistik zeigt mal wieder das Gegenteil auf.

Das Umfrageinstitut Credit Suisse Anemp Consultora fand  heraus, dass Paraguay sich beim Bierkonsum an Platz vier in Südamerika stellt. Mit 41 Liter pro Kopf und Jahr ist das ein ebenso undankbarer Platz wie bei einer südamerikanischen Fußballmeisterschaft, wo allgemein bekannt auch Bier getrunken wird, jedoch meist vor der Mattscheibe.

Venezuela hat i Südamerika den größten Pro Kopf Verbrauch mit 89 Liter pro Einwohner und Jahr, gefolgt von Brasilien mit 56 und Argentinien mit 44 Litern.

Auf Weltniveau jedoch liegt Paraguay, wie auch in anderen Statistiken eher weit hinten. Die tschechische Republik ist Weltmeister beim Biertrinken mit sage und schreibe 135 Liter pro Person und Jahr. Deutschland hält sich wacker auf Platz zwei mit 109 Litern während Großbritannien zum Beispiel nur einen Verbrauch von 79 Litern pro Person und Jahr hat.

Parallel dazu und weit weg vom dickmachenden Durstlöscher steht die Milch die derzeit gern genossen wird. Ein Überschuss davon ist vorhanden, die Preise sinken und die Einwohner des Landes trinken derzeit 80 Liter pro Jahr im Durchschnitt.

Aber auch mit dem Milchkonsum hinkt Paraguay trotz Überproduktion hinterher. In Argentinien wird im gleichen Zeitraum pro Person 200 Liter getrunken während in Brasilien es nur 148 und in Uruguay nur 146 Liter sind.

(Wochenblatt / Hoy)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

16 Kommentare zu “Paraguayer trinken mehr Milch als Bier

  1. Ich möchte zu gern wissen, wer meinen Anteil an Bier trinkt 🙂
    Allerdings trage ich erheblich zu dem hohen Konsum an Milch bei – ich trinke im Schnitt 2 Liter pro Tag.
    Durch den hohen Kalziumgehalt hatte ich im ganzen Leben noch keinen Knochenbruch und meine Zähne sind ebenfalls fast wie neu und alle noch vorhanden.

  2. Liebe Lilo , mehr als 1 Glas Milch pro Tag ist ungesund , in der Milch ist ein hoher Kalkgehalt der die Adern verschließt , die Folge Herzinfarkt oder Schlaganfall. Nur Menschen die körperlich hart arbeiten dürfen etwas Milch mehr trinken. Also liebe Lilo schön maßhalten , 2 Liter ist Selbstmord auf Raten.

  3. Liebe Lilo , 2 Liter Milch pro Tag ist Selbstmord auf Raten , erstens ca 1200 Kalorien , zweitens ein enorm hoher Kalkgehalt , gut für die Knochen aber führt zur Verkalkung der Adern , Folge frühzeitiger Herzinfarkt oder Schlaganfall. 1 Glas pro Tag deckt den Kalziumbedarf.Sportler und sehr hart arbeitende Menschen dürfen etwas mehr Milch trinken.

    1. @ Lobo,
      das mag, sachlich und statistisch gesehen, zutreffen. Bei mir sind noch keinerlei Schädigungen aufgetreten, obwohl ich schon mein ganzes Leben lang so viel Milch tinke. Ich erfreue mich allerbester Gesundheit bei optimalen Blutwerten. Dem frühzeitigen Herzinfakrt oder frühzeitigen Schlaganfall bin ich jedenfalls entkommen :-).
      Wenn mich jetzt eines dieser Schicksale ereilen sollte, dann wäre es in einem angemessenen Alter 😉 – also deutlich jenseits der 70.
      Anderseits frage ich mich, ob jemand dieses Alter unbeschadet erreicht, wenn er stattdessen täglich 2 Liter Bier trinkt.

      1. oh oh Lilo da liegst du ganz falsch, ich kenne persoenlich mindestens 2 dutzend Menschen jenseits der 70 die ihr ganzes Leben lang 2 Liter Bier und mehr getrunken haben. Alle erfreuen sich nach wie vor bester Gesundheit, fahren z.B. 50 Km und mehr mit dem Fahrrad an einem Tag etc. ohne Probleme!!

        1. @ Gamsbart
          Haben die Freunde des Gerstensafts ebenfalls (trotz diverser Unfälle und Stürze) noch nie einen Knochenbruch erlitten und noch komplett alle EIGENEN Zähne? Ich wage es zu bezweifeln.
          Aber wenigstens weiß ich jetzt, wer meinen statistischen Anteil an Bier trinkt 🙂

  4. der Statistik kann ich wenig glauben schenken wenn ich seh wie die Paraguayer beim Bier zuschlagen, selbst die Frauen (in meinem grossen Freundeskreis trinken alle gerne u. viel Bier regelmaessig – alles Paraguayer!!). Auch auf den Strassen sieht man egal an welchem Wochentag ab Nachmittag schon ueberall Leute in allen moeglichen Arten von Kneipen oder aehnliches beim Bier sitzen!!!
    Die Verkaufszahlen der oertlichen Brauereien und der importierten Biere belegt dies ganz klar!!!
    In dieser Statistik muesste man naemlich die ganz armen speziell am Land lebenden rausrechnen die a) entweder nie das Geld haben um Bier zu kaufen und/oder b) nur schwer an Bier kommen weil die naechste Verkaufsstelle zu weit entfernt liegt!!!
    Aber nochmal zum festhalten: diejenigen Paraguayer die arbeiten und Despensas etc. wo Bier verkauft wird einigermassen erreichbar haben trinken sehr viel Bier!!

  5. Es spricht vieles gegen die Milch und nur die Werbung bzw. die Propaganda dafür.

    Kalzium? Das Mineral kommt aus dem Futter der Kuh. Da esse ich Obst und Gemüse. Im Zweifel kann man mit zb. Sango-Meereskorallen ergänzen.

    Hormone? Da brauche ich wirklich keine fremden tierischen Östrogene und sonstige.

    Vitamine? Obst und Gemüse ROHKOST schlägt jede Milch.

    Es gibt da noch jede Menge andere Sachen in der Milch die kein Mensch braucht und nur belasten.

    mehr hier:
    http://www.inspiriert-sein.de/die-wahrheit-ueber-milch-mythos-1-milch-trinken-ist-gesund

    @Lilo, ich denke das Du dich nicht wegen der Milch dieser Gesundheit erfreust sondern wegen deiner sonstigen Ernährung und Lebensweise.

    Gesund trotz Milch! 🙂

    Kein erwachsenes Tier trinkt Milch wohl aber vergorene Früchte weil es gesund ist. 😉

    LG

  6. Ich muss da noch mal was zu beitragen. Bis vor einem Jahr hatte ich ständig Schmerzen in der Hüfte. Dann viel mir ein Buch der Naturheilkunde in die Hände und da stand in etwa dass in den Gelenken die Mineralien aus der Milch abgelagert werden. Seinerzeit trank ich auch so 1-2L am Tag. Abgesetzt und drei Monate später hatte ich keine Schmerzen mehr.

  7. Fuer saeuglinge ist die milch gut;der mensch bleibt nicht lebenslang saeugling,so auch nicht die tiere;wenn wir aus der kinderzeit rausgewachsen sind,essen wir mandioka,und die tiere grasen und fressen gerne korn.Zuviel bier und milch ist beides ungesund.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.