Paraguays Nationaltrainer fürs Finale und ein Spiel mehr auf die Ränge verwiesen

Asunción/Buenos Aires: Paraguays Trainer der Fußballnationalmannschaft, Gerardo „Tata“ Martino wurden nach dem gestrigen Spiel gegen Venezuela für zwei Spiele gesperrt, meldet heute die südamerikanische Fußballkonföderation, Conmebol.

Sein Auftreten sowie der handgreifliche Tumult nach der Begegnung, welcher seinen Ursprung mit Verweisung von Jonathan Santana (102. Minute) hatte, brachten ihm als Trainer den teuren Verweis ein. Eine Geldstrafe von 10.000 US-Dollar ist zu zahlen.

Martino musste schon beim Spiel gegen Brasilien eine Sanktion in Kauf nehmen, die ihm einen billigen Platz beim Gruppenspiel gegen Venezuela einbrachte.

Sein Stellverteter Jorge Pautasso, der sich ebenfalls gegen verbale Attacken der Venezolaner währte, ist mit einem Spiel-Aus belegt worden.

Jonathan Santana, der zwei gelbe Karten während des letzten Spiels einstrich, muss auch ein weiteres Länderspiel auf der Bank bleiben.

(Wochenblatt / Última Hora)

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen