Paranair: Neue paraguayische Fluglinie hebt ab dem 16. Oktober ab

Asunción: So wie Flüsse als Transportmittel gelten, wurde auch der Name Paranair von einem solchen abgeleitet. In gut zwei Wochen heben die ersten Flieger ab.

Die neue Fluglinie kapselt sich damit von der bolivianischen Amaszonas ab und agiert nun mit mehr Freiheit und eigenen strategischen Plänen. Am heutigen Mittwoch traf sich Präsident Abdo mit Vertretern des Unternehmens, darunter Rómulo Cámpos Krauer, Ex Präsident der Petropar.

Neben paraguayischen Piloten und Bordpersonal sollen die Passagiere schwerpunktmäßig nach Ciudad del Este, Buenos Aires, Salta, Iquique, Montevideo, Sao Paulo und Curitiba befördert werden. Für die Sommermonate sollen Destinationen wie Punta del Este, Florianópolis und Río de Janeiro folgen.

Wochenblatt / Última Hora

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Paranair: Neue paraguayische Fluglinie hebt ab dem 16. Oktober ab

  1. Hoffentlich werden die Flieger auch in Argentinien und oder Brasilien gewartet. Ne, damit wenn der Flieger vom Himmel fällt nicht der Borkenkäfer, BSZ, Ozonloch oder der Klimawandel daran schuld waren. An den hiesigen Buen Educados, besser als ich Mal Educado, kann es dann ja nicht gelegen haben (und das stimmt schon, wie ich ihnen auch zu sagen pflege: sí, pero por lo menos tengo una educación).

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.