Paraguay: Das Video vom Vorfall am Flughafen

Asunción: Eine Überwachungskamera am Flughafen zeichnete den Moment auf, an dem ein Deutscher (61) eine fatale Entscheidung traf und in den Tod sprang. Vorsicht!

Ohne Vorwarnung sprang der in Villarrica lebende Deutsche kopfüber in der Wartehalle vom Abflugbereich herunter. Sprachlos schauten andere Reisende zu. Was den Deutschen vor seinem Abflug in Richtung Madrid dazu brachte, ist weiterhin unklar.

Anmerkung der Redaktion: Bitte schauen Sie das Video nur an, wenn Sie meinen ertragen zu können, was Sie da sehen werden.

Wochenblatt / Facebook

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Paraguay: Das Video vom Vorfall am Flughafen

  1. Mir geht es ähnlich: Schon ein paar Jahre in Paragauy und immer noch nicht Alkoholiker geworden. Manchmal wird man als Alkoholiker eben doch älter im Lande unbegrenzter Bescheuertheit. Hoffe im November am Flughafen Petit Grosi 300 Tage Brennende-Müllhaldenluft nicht so sehr zu vermissen um doch noch hierzulande ins (c)(r)(TM) by Wolfgang „letzte Ruhemöbel“ verlegt werden zu müssen.

  2. Ja, bei den vielen „Schnaps“-Leichen wuerde sich eine Ruhemoebelschreinerei durchaus rechnen. Mir fehlt nur noch eine Zinkenfraese und ein Dickenhobel fuer die etwas anspruchsvolleren Modelle. Vielleicht findet sich ja hier ein Sozios.

    1. Mit deiner Produktion ist es so eine Sache.Schnaps-Leiche hin oder her.Ob sie alle Zahlen können oder Wollen ist noch die Frage der Fragen.Nicht jeder Nachbar übernimmt freiwillig die Kosten.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.