Paso Yobai mit dem größten Bevölkerungszuwachs in Guairá

Paso Yobai: Paso Yobai ist eine Stadt und ein Distrikt im Norden von Guairá. Mehrere deutsche Kolonien, wie Sudetia und Nansen, sind hier integriert.

Historisch ist der Bezirk vor allem durch die Yerba-Mate Produktion in ganz Paraguay bekannt. In den letzten Jahren erfolgte zudem ein Boom beim Anbau von Zuckerrohr. Erwähnenswert sind auch die kleinen und großen Viehzüchter, die es schafften, den Sektor zu stabilisieren.

In Paso Yobai soll es eines der größten Goldlagerstätten in der Welt geben. Das führt jedoch zu einer Reihe von Umweltproblemen, insbesondere die bemerkenswerte Kontamination mit Quecksilber bei der Ausbeutung des Edelmetalls. Nachfolgende Generationen werden das vor allem zu spüren bekommen obwohl jetzt schon viele Bäche und andere Bereiche kontaminiert sind.

Ungeahnt dessen steigt die Einwohnerzahl stetig an. Mittlerweile steht der Distrikt, nach neuesten Berichten, an zweiter Stelle nach Villarrica. Die Bevölkerungszahl in Paso Yobai dürfte im Laufe der folgenden Jahre, nach Prognosen, bald die erste Stelle im Departement Guairá einnehmen.

Wochenblatt / El Informante Guairá

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Paso Yobai mit dem größten Bevölkerungszuwachs in Guairá

  1. Armes schönes Land,die Menschen die da leben und sich ein wirklich schönes Zuhause aufgebaut haben tuen mir schon Heute leid.Es ist kein Segen über Paso Yobai gekommen sondern ein Fluch.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .