Peña-Gneiting Doppel vom Cartes Flügel bestätigt

Asunción: Am gestrigen Nachmittag wurde von offizieller Seite bestätigt, was inoffiziell schon angenommen wurde. Santiago Peña ist nun Präsidentschaftskandidat, Luis Gneiting kandidiert für die Vertretung.

Nachdem der Plan des amtierenden Präsidenten eine Wiederwahl einzuführen aufgegeben wurde, trat Plan B in Kraft. Der aktuelle Finanzminister und der Gouverneur des Departements Itapúa werden vom Cartes-Flügel ins Rennen geschickt. Laut Aussagen von Mitgliedern der Bewegung, sollen beide bei ihrer Reise durchs Land große Akzeptanz uns Unterstützung von Ortsgruppen-Vorsitzenden erhalten haben.

Die internen Wahlen, die am 17. Dezember 2017 stattfinden werden, bestätigen entweder dieses Doppel oder das der parteiinternen Opposition. Diese hat bisher jedoch noch nicht die Kandidaten bestätigt, womit jetzt auch noch keine Aussage darüber getroffen werden kann, wer antreten wird.

Die außerparteiliche Opposition wiederum scheint uneinig und somit schwach. Bürgermeister Mario Ferreiro schein seine Absichten zu kandidieren widerrufen zu haben, somit fällt es derzeit schwer, dieser Bewegung, ob nun vereint oder zerstreut, eine Chance einzuräumen.

Wochenblatt / Abc Color / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.