Polizeibericht: 16 Tote und 138 Betrunkene Fahrer am letzten Wochenende

Asunción: Wie die Nationalpolizei heute Morgen berichtete, verloren bei verschiedenen Gelegenheiten 16 Menschen ihr Leben. Hauptursache diesmal mit sieben Opfern war Mord.

Das Pressebüro informierte des Weiteren darüber, dass auch fünf Verkehrsunfallopfer gezählt wurden auf nationalem Territorium. Gestern wurde ein Selbstmord sowie ein Stromschlagopfer registriert wie auch zwei Fälle von Ertrinken.

Bei verschiedenen Aktionen der Nationalpolizei konnten 20 Personen mit Haftbefehl festgenommen werden und es wurden 87 weitere zumindest vorübergehend verhaftet.

Bei einer erneuten Alkoholkontrolle der Nationalpolizei an verschiedenen Punkten des Landes wurden 138 Fahrer im alkoholisierten Zustand aus dem Verkehr gezogen. Allerdings wurden auch 1.109 Personen kontrolliert, die ohne den Genuss von alkoholischen Getränken auf den Straßen Paraguay unterwegs waren.

Darüber hinaus wurden 325 Fahrzeuge wegen größerer Mängel aus dem Verkehr gezogen sowie 1.258 Verstöße abgestraft, darunter Fahren ohne Gurt, Licht bzw. Führerschein.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Polizeibericht: 16 Tote und 138 Betrunkene Fahrer am letzten Wochenende

  1. Danke für den tollen Bericht.Kommen gerade von einer Reise Buenos Aires-Posadas, dieser Zug fährt noch, braucht aber viel Geduld.Ist aber ein Erlebnis

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.