Polizist missbrauchte und schwängerte 13-Jährige

Luque: Die Staatsanwaltschaft ordnete die Verhaftung eines Polizeibeamten namens Junior Alvarenga Osorio an und erhob Anklage wegen sexuellen Missbrauchs eines 13-jährigen Mädchens, das schwanger wurde. Der Staatsanwalt beantragte Untersuchungshaft.

Staatsanwältin Sandra Ledesma intervenierte in einem Fall von Missbrauch an einem 13-jährigen Mädchen, das schwanger wurde. Die Kinderschutzbeauftragte erstattete Anzeige bei der Kriminalabteilung 4 der Stadt Luque, wo sie die Untersuchung einer strafbaren Handlung des sexuellen Missbrauchs von Kindern beantragte.

In dem Bericht heißt es, dass es sich bei dem Opfer um eine 13-jährige Minderjährige, M.Y.M.C., handelt, die schwanger ist. Als die Staatsanwältin Sandra Ledesma von dem Vorfall erfuhr, begab sie sich zum Haus des Mädchens, um den Vorfall zu untersuchen und die ersten Ermittlungsschritte einzuleiten sowie die Minderjährige in die forensische Klinik der Staatsanwaltschaft zu bringen. Die Staatsanwältin beantragte die Einschaltung des forensischen Psychologen der Staatsanwaltschaft.

Sie ordnete auch die Verhaftung des mutmaßlichen Täters, Junior Osorio Alvarenga, an, der aktiver Polizeibeamter ist. Der Beschuldigte wurde verhaftet und wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern angeklagt. Der Angeklagte wurde dem Strafgericht zur Verfügung gestellt.

Die Staatsanwältin bedauerte, dass die Eltern der missbrauchten Kinder keine entsprechenden Anzeigen erstattet haben, um die entsprechenden Mechanismen zum Schutz und zur Betreuung der Kinder zu aktivieren.

Wochenblatt / Abc Color

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Polizist missbrauchte und schwängerte 13-Jährige

  1. Ich will ja gar nicht wissen, wie viele ehrenwerte Polizeibeamte in Paraguay in Straftaten verwickelt sind. Und ich rede nicht mal vom Kavaliersdelikt Korruption, sondern eher von Raub (direkt an einem Tatort oder indirekt, indem man Einbrechern Waffen und Insiderwissen preisgibt), Hehlerei (insbesondere von Waffen), Vertuschung von Straftaten in den eigenen Reihen und natürlich dem Drogengeschäft. Es dürften wirklich sehr sehr viele sein und je höher der Posten in der Polizei, desto krimineller.
    Die Eltern der Kleinen wollten das nicht mal anzeigen, da sicher der “Respekt” vor der Polizei zu groß ist – oder aber auch vor der Staatsanwältin S. Ledesma, die einfach so ohne Beweise Leute einsperren lässt und Mordfälle an Deutschen “vergisst”.

    16
    2

Kommentar hinzufügen