Präsident des nationalen Tierhygienedienstes bei Reitveranstaltung angeschossen

Coronel Oviedo: Daniel Rojas (45), Präsident der Senacsa nahm an einem Reitfest (Jineteada) in der Ortschaft La Postora (30 km von Coronel Oviedo entfernt), Provinz Caaguazú teil, als er nach Aussagen von einigen Zeugen gegen 16.00 Uhr von César Ramírez Franco in den Hals und den linken Arm geschossen wurde. Angeblich konnte dieser sich verteidigen.

Während Rojas in das Regionalkrankenhaus von Coronel Oviedo gebracht wurde, entsendete Fernando Lugo seinen Helikopter, um seinen Kabinettskollegen in das Privatsanatorium Migone zu überstellen. Rojas kam in Asunción mit Bweußtsein und sprechend an. Laut Aussage der Ärzte ist er außer Lebensgefahr.

Der verletzte Angreifer, César Ramírez Franco, bleibt weiterhin in Coronel Oviedo, um an ihm eine Computertomografie durchzuführen.
Der Vizepräsident des Landes, Federico Franco, nahm ebenfalls an dem Fest teil.

(Wochenblatt / Abc / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Präsident des nationalen Tierhygienedienstes bei Reitveranstaltung angeschossen

  1. Häää^^.
    Wieder so ein adsgsdfg tgjhgndfgfhj,kj.,ztu
    wo man nicht erkennen kann,
    was denn NUN WIRKLICH SACHE ist.^^

    Also…
    Daniel Rojas (45), Präsident der Senacsa
    wurde von seinem Privatsekretär in den Hals und den linken Arm geschossen ^^
    (Eifersucht ?, Unterbezahlt ??, Frust ???
    oder einfach NUR die Mord/Verletzungsstatistik
    zum WE wieder etwas „anheizen“…^^
    M&K/Fiebre aftosa wird es nicht gewesen sein…^^)

    Angeblich hätte dieser zurückschießen können.

    WER ??? Der Verlette ?
    Hätte oder Hat er ???

    Der andere Verletzte, sein Privatsekretärs,
    César Ramírez Franco

    Na wieso verletzt ???

    er HÄTTE ja nur können…kein Wort von er HAT^^.

    DSSS
    Deutsche
    Sprache,
    schwere
    Sprache

    >>>Fernando Lugo seinen Helikopter<<<

    Ach ja ?
    wo hat er Den den her ?

    Muss ich "verschlafen" haben.^^
    Dachte eigentlich es gäbe NUR 3 Helis
    der ???Polizei???^^
    …hier in PY.

  2. ja ja ist schon gut das kollegen vom lugo per hubschrauber in spezialkliniken verlegt werden der einfache buerger muss halt sehen wie er zu rande kommt
    ist schon ha ha ha
    man sollte freund vom pr. lugo sein wie wahr