Razzia im Motel: Minderjähriger gerettet, Geld und Waffen beschlagnahmt

Fernando de la Mora: Ein 16-jähriger Jugendlicher wurde gestern Abend aus einem Motel in Fernando de la Mora gerettet. Es wurden Waffen, 35 Millionen Guaranies und 8.000 US-Dollar beschlagnahmt.

Kriminalkommissar Rubén Bazán, stellvertretender Leiter des 2. Polizeireviers von Fernando de la Mora, erklärte, dass die Staatsanwaltschaft um Unterstützung bei der Razzia in einem Motel in der Avenida Madame Lynch gebeten hatte, weil der Verdacht bestand, dass sich dort ein Minderjähriger aufhielt.

“Wir vermuten, dass es sich um einen Fall von sexueller Ausbeutung handelt, der Minderjährige wurde seinen Eltern übergeben”, sagte Bazán in einem Interview mit 1020 AM.

In einem Geländewagen fanden sie eine Pistole und 35 Millionen Guaraníes. Sie beschlagnahmten auch das Mobiltelefon des 16-Jährigen, der über Whatsapp mit einem anderen Beteiligten kommunizierte, so dass sich die Ermittler als diesen ausgaben und die anderen dahin lockten.

Die Person tappte in die Falle und kam in einem Jeep am Motel an, aus dem die Dollars beschlagnahmt wurden. Insgesamt wurden drei Männer festgenommen Der Minderjährige hält sich schon wieder bei seiner Familie auf.

Wochenblatt / Hoy

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

1 Kommentare zu “Razzia im Motel: Minderjähriger gerettet, Geld und Waffen beschlagnahmt

  1. In Vernando de la Mora auf der Mariscal Lopez ist auch der Transenstrich vom Großraum Asu. Ein gefährliches Pflaster. Da würde ich nachts nicht alleine herum spazieren wollen.

    6
    4

Kommentar hinzufügen