Referenten aus diversen Teilen der Bevölkerung schlagen große politische Allianz vor

Asunción: Eine Gruppe von Personen aus verschiedenen Bereichen der Bevölkerung riefen dazu auf Einheit unter den Gruppen PLRA, Frente Guasu, Avanza País und Kuña Pyrenda zu finden um stark genug gegen die Colorado Partei beim baldigen Wahlgang zu sein.

Angeführt wird diese Gruppe von Mario Melanio Medina, Bischof von San Juan Bautista, dem Carpero Führer José Rodríguez, dem Geschäftsmann und Politiker der Partei PEN, Guillermo Caballero Vargas und dem Politologe und Ex Senator José Nicolás Pepito Mirínigo. Die Kampagne der Einheit scheint für sie die einzige effektive Lösung, unbeschwert und ohne Zweifel zur Urne zu gehen, um zu gewinnen.

Das Schreiben mit dem Inhalt zeigt weiter auf, dass alle diese Sektoren zum Dialog gebeten werden um die Kandidatur des best positionierten Kandidaten zu unterstützen.

Auf der Webseite www.paraguayunido.com laden sie die Bevölkerung ein sich an der Initiative zu beteiligen die damit versucht die dunklen Kapitel hinter sich zu lassen und die Demokratie zusammen zu vertiefen.

„Der demokratische Prozess muss anhalten und verbessert werden. Das schlimmste was uns passieren kann ist zurück in alte Zeiten zu kommen. Ich glaube wir haben keine andere Alternative bei der aktuellen politischen Lage“, sagte Diego Abente Brun, ein weiterer Unterzeichner des Kommuniqués.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Referenten aus diversen Teilen der Bevölkerung schlagen große politische Allianz vor

  1. Darüber kann ich nur herzlich lachen!
    Korruption hoch drei! Verlogen und verdorben wie eh und je. Und dann noch als Koalition! Schlimmer geht es nicht mehr. Aus meiner Sicht halten die sog. Politiker alle Wähler für Idioten. Wie der Rest der Welt auch. Hauptsache Asche in der Tasche. Ich könnte kot…

  2. Die Politiker halten die Wähler nicht nur für Idioten, sie tun alles, um das geistige Niveau so niedrig wie möglich zu halten.
    Je dümmer das Volk, desto leichter ist es regierbar (desto besser kann man in die eigene Tasche wirtschaften). Das war jetzt keine Beleidigung für Paraguay, einfach eine Festsstellung, die zu 100% so auch auf Österreich, Deutschland, Schweiz, USA…. zutrifft.

Kommentar hinzufügen