Regen der Hoffnung: Von Sonntag bis Mittwoch Niederschläge vorhergesagt

Asunción: Von der Fakultät für Umweltingenieurwesen der Nationalen Universität aus Asunción (UNA) gab man heute an, dass der Rauch, der in verschiedenen Gebieten des Landes vorherrscht, nur durch das Aufkommen eines günstigen Windes, begleitet von Niederschlägen, beendet werden kann.

In diesem Sinne verkündete die Direktion für Meteorologie eine hoffnungsvolle Nachricht, da die Vorhersage anzeigt, dass der lang erwartete Regen am Sonntag, den 20. Februar, eintreffen soll und die Niederschläge sogar bis Mittwoch andauern würden.

Der Meteorologe Julio Ayala bestätigte, dass bald Regen erwartet werde, was die Umwelt entlaste, da während der ganzen Woche ein Großteil des Landes aufgrund von Waldbränden, dem wahllosen Abbrennen von Müllhalden und Weiden unter Rauch gelegen sei.

„An diesem Sonntag beginnt ein allgemeinerer Regen, der zunächst hauptsächlich die Mitte und den Süden der Region Oriental betreffen wird“, erklärte Ayala in einem Interview mit dem Sender Trece.

Er betonte aber, dass die zu erwartenden Regenfälle nicht so ergiebig sein werden wie erwartet, aber dazu beitragen könnten, die Umweltverschmutzung zu verringern und die Niederschläge mehrere Tage anhalten würden. „Der Regen wird Montag, Dienstag und sogar Mittwoch anhalten“, sagte Ayala.

Auf diese Weise würde der Monat Februar mit Regenfällen enden, die dazu beitragen, eine recht angenehme Atmosphäre aufrechtzuerhalten. Während die Temperaturen trotz der Tage der klimatischen Instabilität über 30 Grad bleiben, besteht auf diese Weise Hoffnung, dass über Paraguay die Luft endlich wieder rauchfrei wird.

Wochenblatt / La Nación / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen