Regierung bewirbt massive Impfkampagne, ohne Dosen zu haben

Asunción: Die Regierung hat Anfang der Woche eine starke Kampagne gestartet, um die Menschen zu ermutigen, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen und die Mythen sowie Fehlinformationen über die verschiedenen Plattformen staatlicher Medien beiseitezulegen.

Das Lustige aber an der Sache ist, dass Paraguay die schlechteste Impfrate in Lateinamerika hat und Dosen im Schneckentempo ankommen.

Während Nachbarländer jede Woche Hunderttausende von Seren erhalten, scheint Paraguay angesichts des schlechten Managements und der unfähigen Verhandlungen der zuständigen Behörden alle Erwartungen in die Spenden zu stellen, die es erhält.

Die Kampagne heißt “VacunatePy“ und zielt darauf ab, Menschen der Altersgruppe, die berechtigt ist, in Impfzentren zu gehen, um die Anticovid-Dosis zu erhalten, mit klaren und einfachen Botschaften verschiedener prominenter Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen unserer Gesellschaft aufzuklären.

Vom erweiterten Immunisierungsprogramm (PAI) bestätigte man, dass 30% der registrierten Personen sich nicht gegen Covid-19 impfen lassen, eine Zahl, die äußerst besorgniserregend ist, da 70% der Krankenhausaufenthalte auf der Intensivstation auf Menschen über 60 Jahre entfallen.

Darüber hinaus gibt es eine wichtige Spanne von 50 Jahren und mehr, die 20% der Krankenhauseinweisungen und 57% der krankheitsbedingten Todesfälle von Müttern ausmacht.

„Impfstoffe sind wirksam, sicher und stellen ein wichtiges Instrument dar, um die Verbreitung des Coronavirus zu stoppen. Sie beschützen uns, sie kümmern sich um uns und mit ihnen kümmern wir uns um andere. Registrieren Sie sich unter vaccinate.gov.py. Das Engagement muss jedermanns sein“, heißt es in dem Werbetext, der durch die sozialen Netzwerke läuft.

Diese von der nationalen Regierung über das Ministerium für Informations- und Kommunikationstechnologien (Mitic) geförderte Kampagne wird mehrere Wochen lang zirkulieren, um die Zielbevölkerung zu drängen, bei den Impfungen des Landes mitzumachen.

Der Minister von Mitic, Fernando Saguier, dankte allen Personen, die sich bereit erklärt haben, diese Videos aufzunehmen, die “das Ziel haben, zusammenzuarbeiten, indem sie in unserer Bevölkerung ein Bewusstsein für die Notwendigkeit von Impfungen schaffen, wenn wir an der Reihe sind”.

Einige dieser Exponenten sind Künstler, Influencer, Journalisten, Prominente und andere, die zusammen mehr als 20 Personen umfassen.

Wochenblatt / Ultima Hora / IP Paraguay

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Regierung bewirbt massive Impfkampagne, ohne Dosen zu haben

  1. Nur zu lasst euch alle brav impfen dann hat der Spuk bald ein Ende und alle die sich nicht impfen lassen sind dann ja keine Gefahr mehr. Falls ich altersmässig dann irgendwann dran komme, bin ich bereit meine Impfdose jemanden zu überlassen der das von ganzem Herzen wünscht. Den wenn alle geimpft sind brauche ich mir als nicht geimpfte ja auch keine Sorgen mehr zu machen. Sollte mich der Virus erwischen verzichte ich auch auf den Krankenhausaufenthslt sprich das dort stehende Bett. Werde auch brav meine Stofmaske tragen damit ich niemanden gefährde…meine Hände waschen ich auch nach der Pandemie weiterhin gerne. Das Händewaschen ist sehr angenehm bei diesem Staub und Dreck auf den Strassen. Wünsche allen Gesundheit

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.