Regulierungsbehörde Conatel autorisiert „Tigo-Rieder“ Kooperation für 4G Internet

Asunción: Mit der Resolution 1485/2011, autorisierte die Nationale Kommission für Telekommunikation (Conatel) die Fusion zwischen dem Mobilfunkkonzern Tigo und dem Internetprovider Rieder für die 900 Mhz Frequenz um schnelles 4G Internet anzubieten.

Mit dieser Entscheidung greift die staatliche Regulierungsbehörde in den freien Wettbewerb ein, da nur auf dieser Bandbreite die Verbreitung von 4G Internet möglich ist und somit alle anderen Anbieter keine Möglichkeit bekommen ein gleiches Projekt zu verwirklichen.

Tigo geht somit als einziger Gewinner im Land hervor. Mit diesen Konditionen haben Personal, Vox und Claro nur die Chance weiterhin mit 2, 3 und 3,5G Internet Geld zu verdienen.

Der Vorsitzende der Copa/Vox, Mario Esquivel, erklärte dass mit dieser Resolution ihnen die Flügel beschnitten werden somal Vox ebenso die Einführung von 4G plante und annoncierte. Im vergangenen Jahr baten wir die Conatel die 900 Mhz Frequenz besetzen zu können und Rieder sie zu entziehen im Tausch gegen eine andere. Dazu kam es nicht, nun stehen wir da ohne Möglichkeiten zu wachsen.

Esquivel erklärte auch, dass diese Resolution von Juristen genau geprüft werde. Falls ein Verstoß vorliegt, wovon man ausgehen muss, dann unternehmen wir etwas dagegen.

Francisco Gutiérrez, Direktor von Personal sieht sein Unternehmen ebenso benachteiligt und traf sich schon mit Funktionären der Conatel. Er bat sie um Garantien, dass sie weiterhin nicht noch mehr Nachteile zu erfahren bekommen und erklärte wie auch Esquivel, dass Dokument genauestens prüfen zu lassen auf seine Legitimität.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.