Latorre und Leite sprechen auf dem von Orbán organisierten Forum der Ultra-Rechten

Budapest: Der Präsident der Abgeordnetenhauses, Raúl Latorre, wird zusammen mit Senator Gustavo Leite einer der paraguayischen Redner auf der Conservative Political Action Conference (CPAC) sein, die heute und morgen in Budapest, Ungarn, stattfindet. Auf dieser Veranstaltung, die vom ungarischen Premierminister Víktor Orbán ausgerichtet wird, werden europäische Rechtsextremisten wie der spanische Vox-Chef Santiago Abascal zusammenkommen.

Die Reise der beiden Parlamentarier des konservativsten Flügels von Honor Colorado ist Teil eines strategischen Bündnisses mit Orbáns Regierung, das dem politischen Sektor des ungarischen Ministerpräsidenten dazu dient, die Europäische Union von Lateinamerika aus zu konfrontieren. Der ungarische Regierungschef ist eine der stärksten Figuren der extremen Rechten in Europa und eine der kritischsten gegenüber Brüssel.

„Die Colorado-Partei ist eine Mauer gegen Bidens globalistische Agenda“

Die Konferenz findet etwas mehr als einen Monat vor den Wahlen zum Europäischen Parlament statt, die zwischen dem 6. und 9. Juni abgehalten werden, und Orbán führt eine starke Ablehnungskampagne gegen den Block, obwohl sein Land Teil davon ist und von den EU-Ressourcen profitiert.

Leite traf sich mit ungarischen Regierungsvertretern, darunter Ugrozdy Marton, politischer Staatssekretär im Büro des Ministerpräsidenten. Der Senator machte seine „antiglobalistische“ Position deutlich, wie schon während des Wahlkampfes und der gesamten Offensive gegenüber dem Abkommen mit der EU über die Umgestaltung des Bildungswesens.

„Wir haben festgestellt, dass das Lesen des Kleingedruckten von Kooperationsabkommen mit der EU viel Ärger ersparen kann. Der kulturelle Kolonialismus ist die größte Gefahr für die paraguayische Souveränität”, sagte Leite.

Leite hat Verbindungen zu mehreren konservativen Gruppen in der ganzen Welt und wird nach seinem Besuch in Ungarn mit Mitgliedern der Fundación Disenso, der Denkfabrik Vox, zusammenkommen.

Für den Senator ist der „Globalismus“ eine Bedrohung, die bereits über die NROs nach Paraguay gelangt ist. Dieser Kongress wird sich mit der „Wiederherstellung traditioneller Werte“ befassen, ein Thema, das Leite, der Verbindungen zu mehreren konservativen Gruppen in der ganzen Welt unterhält, sehr am Herzen liegt. So wird er nach seinem Besuch in Ungarn mit Mitgliedern der Fundación Disenso, der Denkfabrik Vox, zusammenkommen.

Die Strategie der Cartisten hat Ähnlichkeiten mit dem Stil der Fidesz, der Partei Orbáns. Sowohl Leite als auch Latorre haben im Wahlkampf für konservative Gruppen geworben und sie dann mit staatlichen Institutionen in Verbindung gebracht.

Budapest wird mit diesem Treffen, das Politiker, Parteiführer und Aktivisten aus der ganzen Welt zusammenbringt, zum Epizentrum der globalen konservativen Politik. Der ungarische Ministerpräsident nutzt den Kongress, um sich zu positionieren und seinen Wahlkampf im Vorfeld des Juni gegen den Druck aus Brüssel zu legitimieren.

Wochenblatt / LPO

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

21 Kommentare zu “Latorre und Leite sprechen auf dem von Orbán organisierten Forum der Ultra-Rechten

  1. Die demokratische Mitte der Gesellschaft wie zb Viktor Orban wird als Ultrarechts bezeichnet ? Rechts ist, wer für den Koenig und damit die Monarchie ist . Einen Ungarischen Koenig oder eine Monarchie habe ich dort nicht nicht festgestellt.

    21
    13
  2. Leider wirft die Redaktion hier neuerdings auch mit Begriffen wie “rechtsextrem” oder “Ultra-Rechte” um sich, ganz so wie das die links-grünen Gesinnungsterroristen in Deutschland seit Jahren betreiben um damit Andersdenkende, Kreuz- und Querdenker (wie das Peter Hahne so schön ausdrückte) zu diffamieren. Ich frage daher zum besseren Verständnis: WAS GENAU VERSTEHT DIE REDAKTION UNTER DIESEN BEGRIFFEN?

    28
    7
    1. genau, glaube das wissen die selber nicht! Sondern plappern das nach was man eben nachzuplappern hat wenn man am Tropf von den Globalisten hängt. Diese finanzieren ja bekanntlich sehr oft die Main-Stream Medien. Wer steckt eigentlich hinter dem Wochenblatt?

      20
      8
    2. Hallo liebe Redaktion des WB! Ich schätze ihre Beiträge zur Öffentlichkeitsinformation wirklich sehr und möchte Sie nicht missen. Doch zuweilen schießen Sie über “das Ziel hinaus”. Es kann, ja es darf nicht sein, daß wir hier als Deutsche in Paraguay nun auch schon von den unsäglichen Diffamierungskampagnen aus Deutschland eingeholt werden. Jeder Deutsche der in Deutschland Gedanken und politischen Vorstellungen anhängt, wie sie von der “CDU/CSU” bis vor 20 Jahren noch als völlig normal konservativ vertreten wurden (ich war selbst jahrelang aktiv in der CDU tätig) plötzlich als “Rechtsradikale, Ultra-Rechte” tituliert werden. Was folgt danach? Faschisten, Nazis, Ausländerfeinde, Delegitiimierer des Staates? (früher in der DDR “staatszersetzende Elemente), Staatsfeinde? Da wird man einfach so, nur weil man sich als Deutscher zu Deutschland bekennt, deutsche Werte und deutsche Kultur vertritt plötzlich über Nacht zu einer einer Art Staatsfeind erklärt. Wehret den Anfängen und das beginnt bei der Sprache. Darum, wenn Sie hier schon solche unsäglichen Worthülsen wie “rechtsextrem” und “ultra-rechts” verwenden, dann kann man schon von Ihnen als bisher unabhängie deutsche Zeitung erwarten, was Sie genau unter diesen Begriffen verstehen und wie man solche Menschen erkennen kann, die angeblich sooooo extrem und ultra sind. Danke im Voraus für Ihre Erklärungen!

      11
      6
  3. also bedaure, Orban ist nicht extrem rechts, wer sowas behauptet kommt aus der links-grünen kommunistischen WEF Ecke und genau diese Genossen geht der Viktor Orban völlig zurecht an. Er ist eine der letzten Hoffnungen von der EU aus diesen ganzen Klima/Gender/Woken ESG Globalisten Schwachsinn zu stoppen! Wenn man heute nur 2 Geschlechter kennt und diesen ganzen frei erfunden Affenzirkus nicht mit macht und die Familie fördert, dann gilt man schon als rääächts. Gleich gar noch wenn man versucht Frieden zu vermitteln! Gehts eigentlich noch?

    23
    8
  4. Rechts heißt heute jeder, der seine nationale Souveränität, seine Identität gegenüber dem globalen Kapital verteidigen möchte. Es regt sich Widerstand gegen diesen bürokratischen, nicht gewählten (siehe Ursula) Abszess Aus Brüssel mit seiner moralischen Überzeugung und Überheblichkeit. Die EU gehört abgeschafft, da sie aktiv die lokalen Nationalstaaten untergräbt und somit niemandem dienen kann, einzig dem Kapitalistischen System, welches diese Union hervorgebracht hat.

    19
    9
    1. diese EU hat nicht das Kapitalistische System hervor gebracht, was immer Sie damit verbinden, nein die machen genau das Gegenteil, die versuchen die Marktwirtschaft sowie Freiheit, Selbstbestimmung, wirkliche Vielfältigkeit mit Überregulierung abzuschaffen und sind reine Marionetten dieses WEF-Globalisten Milliardärs Kommunismus bei dem 99% versklavt werden sollen mittels digitaler ID, CBDCs und Social Co2 Credit (als Impfpaß getarnt). Dazu Bevölkerung drastisch reduzieren, weil so wortwörtlich dieser Pöbel der 1% Pharaonen ähnlichen Elite den Platz und die Rohstoffe weg nimmt. Kann man alles nachlesen, dieser eitle Schwab schwatzt hin und wieder mit seinem katastrophalen Englisch genau darüber und wenn sein Atlatus Harari dann zum phantasieren anfängt, wirds ganz krass. Dazu gibts zig Videos die immer noch abrufbar sind, denn das wollen die ja auch ändern. Wie lamentierte Pfuschi von der Korruption, die Desinformation muß jetzt schnellstens angegangen werden, wer hats vorgegeben – genau der WEF. Die WHO labert auch ständig davon, langsam müßte das doch eigentlich bekannt sein!

      15
      6
  5. und auch wichtig: viel Erfolg, beste Wünsche und wichtige Kontakte den beiden Herren Latorre und Leite auf ihre Reise nach Budapest! “Die Colorado-Partei ist eine Mauer gegen Bidens globalistische Agenda”. Wobei Biden zu senil ist, das ganze kommt von Gates/Sorros/Bilderberger/Zuckerberg und noch vielen anderen, über diesen unsäglichen Schwab der dann “seine” Young Global Leaders auf die ganze Sauerei ansetzt. Die Figuren die Biden steuert heißt Obama und evtl auch Clinton nebst noch ein paar so irren Demolats in dem ganzen Deep State.

    16
    9
  6. Die Begriffe Links, Rechts sind um das Volk gegeneinander aufzuwiegeln. Fressen ja alle aus dem Trog des Steuerzahlers, ob Links oder Rechts. Und lassen sich durch jedes Brot welches man kauft mit einem fünftel bezahlen (im Paraáfric nur 11 % MwSt, also von jedem Brot oder sonst, was man kauft, unterhält der Steuerzahler deren unnützes Dasein mit einem Zehntel von allem was er kauft).
    Der Bürger müsste diese linken und rechten Staatszüchtungen mal wieder in die Schranken weisen und denen nett, abe bestimmt aufzeigen, wer ihre Brut und Hypothek finanziert. Dann würdens vielleicht mal auf die Idee kommen eine Politik der Vernunft zu machen. Am besten damit anfangen mal die Hälfte davon in die Sozialversicherungen abzuschieben, da die Privatwirtschaft die ja nicht brauchen kann (vgl. nach I. WK, wann die Staatszüchtungen nix besseres zu tun hatten als den II. WK anzuzetteln). Da es dann ein wenig Auffällig geworden wäre eine III. Weltkrieg anzuzetteln habens einfach die schlaue Idee gehabt, ein paar andere Kriege anzuzetteln, alles in Schutt und Asche zu legen, damit sie mit dem vom Steuersponsor gesponserten Plata alles wiede aufpäppeln können und sich noch als die großen Helden darstellen. Nachdem hunderttausende bis Millionen unschuldige Opfer ins Gras gebissen haben.
    Da auch dat ein wenig auffällig wurde habens dann mit ihrer geistreichen Erfindung vom Uhu-Viru-SARS-V2.xi-Zeitalter weiter unschuldige Menschen generiert, von denen viele ins Gras gebissen haben, weil sonst verhungert und noch mehr Kriminalität geschaffen, um sich zu beschäftigen und sich wie die Fliegen zu vermehren. Dann ist wieder mal äs bizzeli Krieg an der Reihe. Gespannt, was für Ideen die sonst noch haben.
    Also dat wäre ja gar nicht so schwierig, wer von den Staatszüchtungen mal einen kleinen Krieg anfängt wie der Shwuddeli Putin, Georg W. Bush und Konsorten, diese mal von der Polizei abholen zu lassen. Mal gucken wie friedlich die Welt dann aber ganz schnell würde. Natürlich würden dann die Sozialausgaben erheblich steigen, da es viel weniger Staatszüchtungen bräuchte, abe die Millionen Ermordeten würden solche Maßnahmen vorab sicherlich dankend begrüßen.
    Diese Brüder und Schwestern wissen genau wie wirtschaftsfeindlich das unendliche Drucken von Plata und die daraus resultierende Inflation den kleinen Pinkel ins Grab bringt. Haben es trotzdem getan. Wer was auf der hohen Kante hat hats überlebt, die anderen halt nicht. Doch welche Staatszüchtung interessiert dat schon? Eine positive natürliche Zahl in der Statistik dazu addiert.
    Beispiel: Bei den Mitfressern der Presse der Käseblättchen liest man ja oft, dat die Uhhhhhhhkrainische Arme wieder mal ein paar Panzer der schwachen russischen Armee abgeknallt habe. Die Russen seinen ja so doof gewesen und hätten nicht einmal Benzin und Schneeketten in den Krieg mitgenommen. Dat in diesen Panzern Menschen ums Leben gekommen sind wird in keiner Weise erwähnt. Davon war der größte Teil nicht ganz freiwillig in Shwuddeli-Verein, sondern mit dem Instrumentarium der Angst und Drohung unter geistiger Zersetzung einfach eingezogen worden. Ok, ein paar Staatszüchtungen mit Streifchen am Hut denen trauert niemand nach.
    Links, Rechts, beeindruckt mich nicht. Alles das selbe Pack mit ihren Mitfressern in ihren schenen Beatmeten:*@#Innen- und Behördeten:*@#Innen vom Beatmeten:*@#Innen- und Behördeten:*@#Innen-Hüüüüüüslis.
    Politik hat überhaupt nicht rechts oder links, sondern vernünftig zu sein.
    Natürlich braucht es Staatszüchtungen für Schulen, Feuerwehr, Polizei, Justiz uvm.
    Abe dat ist auf ein Minimum zu reduzieren und nicht einfach verhinderten Sozialfällen ein Dasein zu ermöglichen, damit sie sich vermehren wie die Fliegen (impliziert natürlich, dat wenn deren Fliegen mal im geschlechtsreifen Alter sind eine exponentielle Zunahme weiterer Staatszüchtungen).
    Politik und ihre Mitfresser hinken der realen Welt so sehr hinterher, dass man daraus nicht einmal ein schlechtes Computerspiel basteln kann.
    Wäre ich staatsgezüchtet würde i dat ja nicht unbedingt an die große Glocke hängen sondern mich ins Eckchen stellen.
    Diese Einsicht wäre ja schon mal ein Anfang. Wird abe schwierig, dat sie dat in ihrem großmauligen Biotop von Fressern aus dem Trog des Steuerzahlers erkennen. Wo kein Anfang ist ist also auch kein Ende in Sicht.
    So dürfen wir uns weiterhin an solch Begriffen wie Rechts und Links gegenseitig aufwiegeln und ablenken lassen vom wahren Übel, bezahlen, Soldaten zeugen und sterben.

    13
    7
  7. Übrigens: Die ersten Globalisten waren die Kommunisten aus Moskau unter Lenins Führung. Schon damals forderten sie eine enge wirtschaftliche Zusammenarbeit aller “sozialistischen Ländern”,eine produktive Abstimmung auf einzelne sozialistische Länder in der Welt, jedes sozialistische Land sollte irgendwie von anderen sozialististischen Bruderländern abhängig sein und über alle dem wachte, organisierte und delegierten die Kommunisten in Moskau mit harter und brutaler Hand mit dem Ziel der Weltherrschaft. Das alles wurde überwacht vom KGB/FSB und das gilt bis zum heutigen Tag. Putin ist ein Kind dieser ideologischen Schulung und Sozialisierung und verfolgt als ehemaliger MItarbeiter des FSB dieses Konzept weiterhin mit allen Mitteln. Einmal FSB-Gesinnungstäter – immer FSB-Gesinnungstäter. Derzeit veröffentlicht übrigens der angesehen Publizist, Journalist, Querdenker und Russland/Putinkenner Boris Reitschuster viele interessante und bisher verdrängte Fakten dazu. Ich kann nur jedem dringend empfehlen alle seine bisherigen veröffentlichen Informationen und Bücher zu lesen. Reitschuster ist mit einer Russin verheiratet und liebt die Russen und ihre Kultur. Damit kann niemand ihm eine Russenfeindlichkeit unterstellen. In seinen Berichten geht es ihm einzig und allein um die russische Geheimdienste und um Putin. Die Ziele Moskaus sind weiterhin unbeirrt die Weltherrschaft mit allen Mitteln. Damit stehen sie in Konkurrenz zur derzeitigen Weltmacht USA und ihrem weiteren zukünftigen Konkurrenten China, aber auch in zunehmendem Maße des Islams. Daher finde ich es einfach töricht bis dumm, sich auf Putins Seite schlagen zu wollen. Das ist doch nicht anders, als den Teufel mit dem Belzebub austauschen zu wollen. Der konkrete Unterschied für uns im Westen wäre nur, daß wir im Falle eines Niedergangs der USA ganz gewaltig und brutal unter die Räder der Russen/Chinesen/Muslime kommen würden, so wie wir dies nach dem 2. Weltkrieg noch nie erlebt hatten! Daher kann für uns im Westen nur gelten, die links-grünen Gesinnungsterroristen und Vollidioten mit aller Macht zu bekämpfen, in Europa und in den USA, aber nicht uns dabei selbst zu schwächen oder gar wehrunfähig zu machen. Wir benötigen einen Aufstand der Vernunft und Aufrichtigkeit, anstatt eine Kapitulation vor Putin, den Chinesen oder den Muselmanen.

    8
    15
    1. Frage an alle verkappten Putinisten und Ex-Kommunisten und Ex-SED/Stasigenossen:
      GLAUBT IHR ALLEN ERNSTES, daß wenn Putin in Europa die Vorherrschaft bekäme es uns besser ginge als unter der “US-Hegemonie”? GLAUBT IHR ALLEN ERNSTES, daß Europa, die NATO und die USA kampflos Putin das Feld überlassen würden? WARUM WOHL WILL KEINER DER EHEMALIGEN Ostblockstaaten mit Russland mehr etwas zu tun haben? WARUM WOHL WILL KEINER DIESER ANGEBLICHEN FLÜCHTLINGE UND MIGRANTEN nach Russland zu Putin? GLAUBT IHR ALLEN ERNSTES, daß die übergroße Mehrheit der Europäer sich von Putin und Konsorten unterdrücken, terrorisieren lassen würden, so wie das schon immer und unter Putin wieder verstärkt der Fall ist? Bevor das jemals der Fall sein würde, käme es zu 100 % zu einem wirkliche vernichtenden Krieg mit Millionen von Opfern. Was also sollen diese hirnrissigen und unlogischen Wünsche nach Putin als dem angeblichen Befreier? Nur dummes Geschwätz ohne nachzudenken was die Folgen solcher Wunschvorstellungen wären! Nur dummes nachplappern von Putins-Desinformationsgeschichten und Lügen. Uns allen ging es in Europa bzw. im WESTEN unter der mehr oder minder offenen Vorherrschaft der USA einfach nur gut bis blendend wie noch nie nach dem 2. Weltkrieg. Wollen wir, bzw. Ihr verkappten Putininsten das wirklich alles infrage stellen, nur weil derzeit in den USA ebenso links-grüne Vollidioten an der Regierung sind wie in Brüssel und Berlin? Wäre es da nicht klüger und richtiger, im eigenen Lager endlich aufzuräumen und diese links-grünen Gesinnungsterroristen endlich in die Wüste zu schicken, anstatt sich mit dem schlimmsten Massenmörder Russlands seit Stalin auf eine Ebene zu stellen? Habt Ihr armseligen Putinisten unter uns jeglichen Verstand, jegliche Moral und Menschlichkeit schon ganz verloren, oder was treibt Euch um?

      7
      17
  8. Der Begriff Rechtsextremisten und Ultrarechte kommt hier ins Wochenblatt weil die Grün Linke Korrupte EU diesen Begriff ständig gegen Orban verwendet. Der Mann ist unbequem weil er von 90% seines Volkes unterstützt wird ,darum weil er nicht zu Kreuze kriecht und keine Migranten Neger, Moslems haben will.
    Das sich die Konservative in Europa und der Welt nun endlich zu Gesprächen trifft lässt mich hoffen das dieser Links Terrorismus ein Ende finden wird. Die Antifa Terroristen sind so stark geworden in Europa und den USA das wir es schwer haben werden eine funktionierende Demokratie und Wirtschaft aufzubauen. Sie fälschen Wahlen und verbreiten Lug und Trug auf der Welt diese Terroristen der Antifa.
    Der Kampf wird schwer und erfordert Rückgrat und auch Rückhalt in der Politik dann besiegen wir diese Terroristen .
    Freiheit,Demokratie ,Wohlstand darf nicht Linker und Grüner Politik weiter zum Opfer fallen. Rassen dürfen sich nicht mit Gewalt mischen wie in der BRD gewollt dadurch stirbt eine Kultur aus und wird ersetzt durch Minderwertigkeit. Dem Volk muss wieder seine Macht als Souverän eines Staates zurück erhalten. Politiker müssen lernen das Alle Macht vom Volk ausgeht und sie diesen dienen. Medien müssen auf Neutrale Berichterstattung verwiesen werden und dazu verpflichtet .
    Gender, Transsexuelle Ideen gehören nicht in die Mitte einer Gesellschaft. Bildung muss wieder angehoben werden ,Arbeit muss wieder Spaß machen und sich lohnen, darum müssen Steuern Massiv gesenkt werden und die Wirtschaft gestärkt.

    15
    2
    1. Na zum Glück haben wir hier ja den Gefreiten Asgard der sich für uns in den Kampf stürzen wird als Mann des Metiers.
      Ich bin mittlerweile Generalmajor, Asgard tanzt also nach Kuno’s Pfeife.
      Nur leider versteht Asgard sicherlich unter “Kampf” immer nur seine ganz persönliche HKL (Hauptkampflinie) vor den Regalen der alkoholischen Getränke in den vielen Supermärkten von Asuncion. Bataille die er regelmäßig als Kasernensäufer gegen die Bouteille verliert.
      So wird’s gemacht!
      Enlisted. Wehrmacht, D-Day Nord. RX 6750 XT. – https://www.youtube.com/watch?v=PHVrHm1NnTA&t=125s
      Es gibt da mittlerweile 2 andere (halbwegs) realistische Militärsimulatoren (auch umgangssprachlich als “Spiele” bekannt) und zwar das HLL (Hell let loose) und das ehemalige Post Scriptum das als Squad 44 auferstanden ist seit dem es von dem französischen Studio ausverkauft wurde an andere. Beide sind aber Bezahlversionen die aber mit 15$ relativ günstig sind.
      Es gibt also heute im ganzen 3 realitätsnahe Mil Sims die ich empfehlen kann (keine Monster und so oder unreale Dinge): Enlisted (gratis), HLL (13.64$ im Moment für das Basispacket) und Squad 44 (14.99$ im Basispacket).
      Hände weg von allen anderen Spielen – die sind nicht realistisch.

      2
      7
  9. Rechts ist bekanntlich immer gut da von Richtig abstammend. Je ultra rechter je besser.
    Genauso wie man nicht zu sehr Christ sein kann kann man auch nicht zu rechts sein.
    Sehen sie hier und seien sie auf der Stelle überzeugt.
    Das folgende kennt man im englischen Sprachraum als “amazing”.
    2. Samuel 20 ff.
    “…9 Und Joab sprach zu Amasa: Geht es dir gut, mein Bruder? Und Joab faßte mit seiner rechten Hand Amasa beim Bart, um ihn zu küssen. 10 Amasa aber achtete nicht auf das Schwert in Joabs Hand; und der stach ihn damit in den Bauch, daß sich seine Eingeweide auf die Erde ergossen; und er starb, ohne daß jener ihm noch einen Stich gab. Joab aber und sein Bruder Abisai jagten Scheba, dem Sohn Bichris, nach.”
    Amasa wird da amazing traktieret. Ich nehm mal an daher stammt der Begriff des “amazing”.
    Es ist offenbar wichtig jemandem mit der rechten Hand beim Barte zu packen – mit der Linken geht garnicht.
    Bekanntlich stehen ja die Guten zur Rechten Jesu und die Bösen zur Linken.
    Sehen sie schnell hier und lassen sie sich erleuchten.
    Matthäus 25 ff.
    Das Gericht über die Heidenvölker.
    “31 Wenn aber der Sohn des Menschen in seiner Herrlichkeit kommen wird und alle heiligen Engel mit ihm, dann wird er auf dem Thron seiner Herrlichkeit sitzen, 32 und vor ihm werden alle Heidenvölker versammelt werden. Und er wird sie voneinander scheiden, wie ein Hirte die Schafe von den Böcken [gemeint sind Ziegenböcke.] scheidet, 33 und er wird die Schafe zu seiner Rechten stellen, die Böcke aber zu seiner Linken.
    34 Dann wird der König denen zu seiner Rechten sagen: Kommt her, ihr Gesegneten meines Vaters, und erbt das Reich, das euch bereitet ist seit Grundlegung der Welt! 35 Denn ich bin hungrig gewesen, und ihr habt mich gespeist; ich bin durstig gewesen, und ihr habt mir zu trinken gegeben; ich bin ein Fremdling gewesen, und ihr habt mich beherbergt; 36 ich bin ohne Kleidung gewesen,[w. entblößt / dürftig bekleidet. Im Judentum galt bereits der Verlust der Oberbekleidung als Blöße.] und ihr habt mich bekleidet; ich bin krank gewesen, und ihr habt mich besucht; ich bin gefangen gewesen, und ihr seid zu mir gekommen.
    (…)
    41 Dann wird er auch denen zur Linken sagen: Geht hinweg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das dem Teufel und seinen Engeln bereitet ist! 42 Denn ich bin hungrig gewesen, und ihr habt mich nicht gespeist; ich bin durstig gewesen, und ihr habt mir nicht zu trinken gegeben; 43 ich bin ein Fremdling gewesen, und ihr habt mich nicht beherbergt; ohne Kleidung, und ihr habt mich nicht bekleidet; krank und gefangen, und ihr habt mich nicht besucht!
    44 Dann werden auch sie ihm antworten und sagen: Herr, wann haben wir dich hungrig oder durstig oder als Fremdling oder ohne Kleidung oder krank oder gefangen gesehen und haben dir nicht gedient? 45 Dann wird er ihnen antworten: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr einem dieser Geringsten nicht getan habt, das habt ihr mir auch nicht getan!
    46 Und sie werden in die ewige Strafe hingehen, die Gerechten aber in das ewige Leben.”
    Das überzeugt sogar den Dümmsten sofort.
    Also Nick: Geht hinweg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das dem Teufel und seinen Engeln bereitet ist!

    5
    6
  10. Nun weiß ich immer noch nicht, was man genau unter ULTRA-RECHTEN und unter RECHTSEXTREMISTEN versteht. Was sind dafür die Kriterien? Gibt es dafür eindeutige, rechtlich verbindliche Merkmale, oder fallen diese Begriffe einfach unter die Ruprik von dumm-dämlichen Hetzparolen anstelle von Argumenten mit dem Ziel Andersdenkende zu diffamieren? Falls es wider Erwarten verbindliche Merkmale oder Verhaltensmuster zur Erkennung dieser Personengruppen geben sollte, sind dann der Besitz dieser “Merkmale” strafbar? Man sollte das bitteschön schon mal klären, damit niemand unschuldigerweise in diese Kategorien gesteckt werden kann und vor Gericht landet. Auch wäre zu klären, ob es womöglich auch ULTRA-RECHTSEXTREMISTEN gibt. Weiter, gibt es diese nur in männlicher, oder auch in weiblicher Form, oder gar in mehrgeschlechtlicher Form. Alles wichtige, überlebenswichtige Fragen denen man sich in diesen irren Zeiten stellen muß um nicht als Staatsfeind zu gelten.

    8
    5
  11. Ja der Generalmajor Steirische Harmonika weis immer ein paar gute Sprüche rauszuhauen. Doch wo sind sie Zielführend oder Konstruktiv? Eher ein Gebabbel eines Video Spiele Helden . Was noch dazu kommt ein Fanatiker Christ und diese Menschen sind schlimmer als Grüne und Linke ,weil die kann man bekämpfen aber einen Fanatischen Christen nicht.
    Bibelsprüche die zeigen sollen das so Einer wie Steirische Harmonika oder Kuno im Recht ist weil auf Gottes Seite ,Armer Irregeleiteter deine Hölle ist voll von Fanatiker und sogenannten Propheten ,gut das ich an der Tafel von Odin (Wotan) sitzen werde und mit Wallküren tanzen werde. Wehrend dir im Christen Fegefeuer der Arsch heiß wird.

    8
    3
  12. Kurzfassung der heutigen Viktor Orban Rede auf der CPAC: https://unser-mitteleuropa.com/136889
    der Mann hat einfach Recht und ich hoffe nur inständigst, daß das auch gelingt, denn sonst sieht es ganz düster aus! Es ist überfällig, daß man diese grün globalistische Kabale von den Fleischtöpfen rigoros entfernt!

    1. @Fabio
      Steigere dich nicht zu sehr in diesen Verschwörungsmist rein.
      Ja sie wollen uns allen ans Leder aber ständig darüber nachzusinnen bringt auch nichts.
      Die Motive Orbans sind klar eindeutig. Es sind die Motive Ungarns. Der Revanchismus ante 1940 und post 1945. Ungarn verlor damals sehr viele Gebiete an die Ukraine, Rumänien und andere wo heute noch ethnische Ungarn leben.
      Gleich nach Deutschland hätte Ungarn Landansprüche zu stellen an andere. Das ganze Siebenbürgen, heute Zentralrumänien, gehörte traditionell den Ungarn und auch das Sëklerland (umgesiedelte Ungarn) welches wir auch als Transsylvanien kennen wo Vladimir der Pfähler hauste. Transsylvanien war jahrhunderte lang Grenzgebiet zum Osmanischen Reich wo die Türken immer zuerst einfielen wenn ihnen mal nach dem Christenschmaus gelüstete. Ab 1250 sowas kamen da die ersten Sachsen als deutsche Siedler an in Siebenbürgen. Sie erhielten den Goldenen Brief vom ungarischen König als Einladung. Nur nachher kamen die Ungarn und wollten die Deutschen da zwangsungarisieren – so um 1500 rum. Die Ungarn brachten viele um da sie sich weigerten und die deutschen Siedler suchten ein Bündnis mit den Rumänen (eigentlich die Zigeuner denn die Rumänen sind die Zigeuner). Zwischen Rumänen und Bulgaren wurde damals nicht unterschieden weil es keinen Unterschied gab. Das ist das alte Dakien des Römischen Reiches wo die Daker, Skythen und Thraker wohnten. Daraufhin kamen immer mehr Rumänen in die durch Kriege, Morde von seiten der Ungarn, Museleinfällen und Seuchen oft relativ menschenleere Gebiete (die Mohammedaner nahmen mit Vorliebe die Christen gefangen und schleppten sie nach Damaskus, etc wo sie dann als Sklaven dienten) und stellten bald eine bescheidene Mehrheit dort. Fortwährende Einfälle der Osmanen dezimierte die Deutschen und Ungarn dort und ab 1800 setzte dann eine Zwangsrumänisierung der Deutschen ein. 1850 war schon das Deutschtum durch das barbarische Wesen der Rumänen und Ungarn sowie Osmanen so weit herabgekommen und verschwunden daß die Geburtenrate drastisch sank. Ab 1850 suchten die Sachsen aus Siebenbürgen nur noch irgendwie weg zu kommen von da. Die Zigeuner, d.i. die Rumänen übernahmen ab dann so quasi. Langfingrigkeit, Bettlertum, Raub, Mord, Diebstahl und Gewalt wurden zur Normalität und die Zone wurde dann den Ungarn nach 1945 weggenommen sowie viele andere Zonen auch noch dazu.
      Das nagt an den Ungarn und so lechzen sie nach einer Revanche.
      Die Ungarn taten nur vorher was ihnen nachher getan wurde. Am Ende lachten die Gitanos, die Zigeuner am Letzten.
      Orban kann sich in Ungarn halten weil die Ungarn konservativ eingestellt sind.
      Scholz kann sich in Deutschland halten weil es so viele gottlose Asgards und Nicks gibt, weil die Deutschen liberal links grün im Kopf sind. Sonst hätten sie die CDU gewählt und diese wäre konservativ geblieben.
      Die CDU wurde liberal weil die Wählerschaft liberal wurde.
      Beweis: Senkdaumen hier im WB bei Bibeltexten. Das stößt den Deutschen sauer auf. Senkdaumen rauf wenn einer sich umbringen will weil sein Kater Krätze hat. Senkdaumen runter wenn ich den Krätzekater mit der Machete den Kopf abschlagen will.
      Da haben sie’s.
      Sie werden sofort wieder konservativ sein wenn das deutsche Volk wieder christlich geworden ist.
      Der Heiland ist das allentscheidende. Am Ende entscheidet die Religion die Geschicke der Völker.
      Deswegen ist jeder Gottlose immer eine Gefahr für’s Vaterland und eigentlich Landesverräter.

      1
      0

Kommentar hinzufügen