Sandra Quiñónez soll heute gerettet werden

Asunción: Die Abgeordneten der Bewegung Honor Colorado werden heute versuchen, die Anklage gegen die Generalstaatsanwältin Sandra Quiñónez einzureichen und sie anschließend zurückzuweisen, vermeldeten gestern Cartes-Medien.

Laut Honor Colorado Interpretationen will die Bewegung von Abdo, angeführt vom zweiten Vorsitzenden der Exekutive und Präsidentschaftskandidaten Hugo Velázquez, mit Unterstützung des oppositionellen Sektors die Absetzung des Leiters der Staatsanwaltschaft anstreben.

“Wir wollen die Frage des Amtsenthebungsverfahrens abschließen und wollen, dass dies morgen geschieht. Ich glaube, wir haben 33 Gegenstimmen. Aus unserer Bewegung heraus verstehen wir, dass dies nachteilig ist, und wir sind der Meinung, dass die Staatsanwaltschaft eine großartige Arbeit leistet“, sagte Walter Harms gestern.

Der politische Sektor behauptete sogar, dass das Dokument zur Anklageerhebung gegen Quiñónez nicht so viele Seiten haben muss, wie die Abgeordneten der Regierungspartei und der Opposition zu präsentieren versuchen. In diesem Zusammenhang erklärten sie auch, dass sie weiterhin analysieren, ob die gleichen Punkte, die von beiden Sektoren vorgebracht werden, morgen im Plenum präsentiert werden. “DieAmtsenthebungsklage gegen Fernando Lugo hatte zum Beispiel nur acht Seiten, und die kann man in wenigen Minuten vorbereiten”, sagte er im Gespräch mit Radio 1080 AM.

Von Honor Colorado prangerten sie öffentlich an, dass die Abdo Bewegung einen Staatsanwalt nach Maß anstrebt, um die Staatsanwaltschaft im Hinblick auf die bevorstehenden Wahlen als “politische Keule” gegen alle Wahlgegner einzusetzen. Velázquez sagte, dass er sich nicht in das Amtsenthebungsverfahren gegen die Generalstaatsanwältin einmischen werde, aber er ist derjenige, der versucht, sie aus dem Weg zu räumen und einen maßgeschneiderten Staatsanwalt zu haben, der diktieren kann, wer angeklagt oder aus einem Wahlverfahren entfernt wird, was gegen die Demokratie verstößt”, sagte der Vorsitzende der Colorado-Partei und Kongressabgeordnete Pedro Alliana, ohne dafür Beweise liefern zu können.

Kurz und knapp versucht Honor Colorado eine wichtige Verbündete nicht zu verlieren, denn die Anklagepunkte richten sich hauptsächlich auf Nachlässigkeit von Politiker im Sektor von Honor Colorado.

Wochenblatt / La Nación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen