„Santiago Peña will weniger Schulen und mehr Tankstellen für Cartes“

Asunción: Der Abgeordnete Hugo Ramírez (ANR) bestätigte, dass das Ziel des Kandidaten von Honor Colorado, Santiago Peña, darin besteht, Schulen abzureißen, damit sein Chef Horacio Cartes, mehr Platz für den Bau seiner Tankstellen hat.

Er fügte hinzu, dass seine politische Linie darauf abziele, das Land in Unwissenheit zu halten und den Bürgern die Möglichkeit zu nehmen, von einem würdigen Leben zu träumen.

Hugo Ramírez stellte den Präsidentschaftskandidaten Santiago Peña scharf in Frage, der in einer Fernsehsendung gesagt hatte, dass das Land mehr Schulen und Lehrer habe, als es brauche, und dass man darauf hinwirken müsse, dass die Kinder die Grundlagen erlernen: “Lesen und Rechnen lernen reicht“, so Santiago Peña.

„Der Präsidentschaftskandidat sprach und zeigte in diesen Tagen sein wahres Gesicht, der als Finanzminister versuchte, Studienbeiträge für die öffentlichen Universitäten zu erhöhen, d.h. die Studenten sollten mehr für die Universitätsausbildung zahlen, das war damals der Slogan. Er zog auch zum ersten Mal in der Geschichte während seiner Amtszeit als Minister ein Monatsgehalt von 90.000 Lehrern ab; und in seinen letzten Erklärungen sagte er, dass es viele Schulen und mehr Lehrer im Land gibt, als benötigt werden. Und jetzt frage ich Santi, ob man die Schulen abreißen muss, damit sein Chef mehr Platz für seine Tankstellen hat”, ironisierte der Parlamentarier während der ordentlichen Sitzung des Abgesorndetnhauses.

Er fügte hinzu, dass heute in Paraguay etwa 250.000 Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren nicht in der Früherziehung sind, 100.000 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahren nicht im Bildungssystem teilhaben und eine Million Jugendliche und Erwachsene arbeiten und keine weiterführende Schule abgeschlossen haben. “Kurz gesagt: Jeder siebte Paraguayer hat keine Chance, von einer besseren finanziellen Zukunft zu träumen, eben weil die Bildung unzureichend ist, aber für Santiago Peña gibt es zu viele Schulen und Lehrer.

Santi soll ein Regierungsprogramm vorlegen

In einem anderen Moment benannte der Abgeordnete Jorge Brítez (Beitragsbild) den Präsidentschaftskandidaten der HC, Santiago Peña, und forderte ihn auf, ein Regierungsprogramm vorzulegen, um Steuererhöhungen zu vermeiden und vor allem die Gelder zu kürzen, die für die Zahlung von Gehältern und Bonifikationen für die Beamten bestimmt sind.

“Santiago Peña, Sie, da Sie bereits Finanzminister waren, was werden Sie mit dem Budget machen, das zu 80 Prozent in Gehälter und Weihnachtsgeld fließt? Ich möchte eine konkrete Antwort, denn niemand hat uns einen konkreten Vorschlag gemacht. Wir müssen einsehen, dass die einzige Lösung nicht mehr darin besteht, die Steuern zu erhöhen und denjenigen, die arbeiten und Steuern zahlen, noch mehr Geld wegzunehmen”, sagte Brítez.

Er fügte hinzu, dass sich das Land nicht weiter verschulden und die Steuern erhöhen dürfe, um die Zahlung der Gehälter aufrechtzuerhalten, ohne in Bildung und Gesundheit zu investieren und den Investoren Rechtssicherheit zu geben.

“Wir müssen denjenigen, die arbeiten, Anreize geben, wir dürfen ihnen keine Hindernisse in den Weg legen, und natürlich muss es legal sein, ich spreche nicht von Geldwäsche oder Schmuggel. Wir sollten sie nicht mit Bürokratie überfrachten und nicht noch mehr Bestechungsgelder von denjenigen verlangen, die arbeiten”, so der unabhängige Abgeordnete.

Wochenblatt / Abc Color

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “„Santiago Peña will weniger Schulen und mehr Tankstellen für Cartes“

  1. So falsch ist das gar nicht: “Lesen und Rechnen lernen reicht“. Das muss reichen, um Streichhölzl und Billigpolarbierbücksenpacks in der Praxis anzuwenden.
    .
    Falsch finde ich die Forderung: Santi soll ein Regierungsprogramm vorlegen. Das Regierungsprogramm und die Aufgaben des Parlaments sind bekannt: Täglich – der ist ein Geldwäscher, sie ist eine Schmugglerin, es ist eine:*In Drogenhändler. Von mehr habe ich die letzten Jahre nicht vernommen. Außer von hiesig Vollprofi-Prästeinzeitstaatsanwaltschaft, die mit großem Schweigen zum Regierungsprogramm und die Aufgaben des Parlaments stets aktiv ihre Arbeit tut.
    .
    “250.000 Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren nicht in der Früherziehung sind, 100.000 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahren nicht im Bildungssystem teilhaben und eine Million Jugendliche und Erwachsene arbeiten und keine weiterführende Schule abgeschlossen haben”, das stimmt auch aufs Loch, wurde vom hiesig Schätzungsamt geschätzt.
    .
    “Santiago Peña will weniger Schulen und mehr Tankstellen für Cartes”, das ist gut möglich, dass hiesig fast täglich 7 bis 11 Uhr Schul – außer 3 Monate Ferien, bei Regen, bei Kalt, bei Telenovelas, bei Papas Tschättärä springt nicht an, bei Lehrerversammlung, bei Lehrerstreik, bei keine Lust und den restlichen Tagen außer Cumple zu Torta und Caramelos – auf 10 bis 11 Uhr etwas gekürzt wird, dafür nicht alle 200, sondern alle 100 Meter eine Tankstelle steht.
    .
    Mit Garantie kann man davon ausgehen, dass es trotz oder gerade wegen Einnahme von mehreren Billionen USD des hiesig Vollprofi-Prästeinzeitfinanzamtes weiterhin viel Nichts fürs Volk, dafür um so mehr für die korrupten Colorado-Parteiamigos geben wird. Einfach diejenigen des neuen:*In Präsidenten. Das ist gerecht, es soll jeder Colorado-Family-Clan und deren Amigos mal an die Reihe kommen, sich tüchtig, offensichtlich und schamlos aus dem Trog des Steuerzahlers:*In fett zu essen.
    .
    PS
    Dieser Kommentar entspricht der Konformitätsrichtlinien der neusten Vergewaltigung der deutschen Sprache und richtet sich nach Anleitung des 9.-Class-Journalistchens der TA-Käseblättchen-Mediengruppe. Ja. Das muss sein. Will ja keine Probleme mit den Beatmeten:*innen und Behördteten:*innen vom Beatmeten:*innen- und Behördteten:*innenhäuschen.

    PPS
    Bitte vergeben Sie nur Liki-Likies, den schon ein ein Disliki-Dislillie kann reichen, dass wegen Beteiligung an Diskriminierung von LBGTI-V16-Querlenkern morgen Beatmeten:*innen und Behördteten:*innen vom Beatmeten:*innen- und Behördteten:*innenhäuschen auf Ihrer Matte stehen können und ein paar nette Fragen haben. Wobei, morgen ist das Wetter nicht so schön. Dann könnte es Sonntag der Fall sein. Wobei, Sonntag ist harter Shwuddeli-Hui-120-dB-Abshwuddeli-zu-Billigpolarbierbücksenpacks-Tag. Dann aber bestimmt am Montag, wenn sich die Bevölkerung vom harten Wochenende erholen muss.

    5
    6

Kommentar hinzufügen