Schreckliche Geschichte eines 13-jährigen Mädchens

Jesús: Eine 13-Jährige, die von ihrem Ex Arbeitgeber vergewaltigt und schwanger wurde lebte fünf Monate mit ihrer Mutter in einem verlassenen Bus. Jetzt wurde Strafanzeige wegen Vergewaltigung gestellt.

Im Kommissariat Nummer 26 von Jesús del Tavarangüé wurde bekannt, dass das Mädchen im Haus einer Familie aus Obligado, Ortsteil Hidrosa arbeitete. Da wurde sie anscheinend vergewaltigt von ihrem Chef und wurde schwanger.

Die Mutter der Minderjährigen, die vor einigen Jahren Witwe wurde, konnte ihre vier Kinder nicht allein großziehen. Eines ihrer Kinder ging nach Obligado und arbeitete im Haus einer Familie, wo sie vergewaltigt wurde. Die Mutter suchte den Vergewaltiger auf. Anstatt Einsicht walten zu lassen drohte er sie und ihre Tochter umzubringen, wenn sie ihn anzeigen. Die Mutter holte damals ihre Tochter aus dem haus ab und beide suchten sich einen verlassenen Bus, 200 m außerhalb der Stadt, wo sie einen Unterschlupf fanden. Am gestrigen Morgen fühlte sich das Mädchen schlecht und ging mit ihrer Mutter zum Arzt. Dieser bestätigte ihr, dass sie im 5. Monat schwanger ist.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.