„Schulunterricht könnte im September weitergehen“

Asunción: Seit Anfang März sind die schulpflichtigen Kinder zu Hause. Und es sieht danach aus als würde das bis einschließlich August so bleiben. Erst im September soll der Unterricht wieder aufgenommen werden.

Der Innenminister Euclides Acevedo gab diese Information bei einem Interview bekannt und fuhr damit dem Bildungsminister Eduardo Petta über den Mund, der selbst noch kein genaues Datum nennen kann. Sicher sei lediglich, dass der Unterricht nach Ostern nicht wieder aufgenommen wird. Der 12. April sei nur ein Datum um die Lage neu zu bewerten, so Petta.

„Wissenschaftler sagen, dass der Höhepunkt der Pandemie in der zweiten Aprilhälfte erwartet wird, das heißt, wo es zu einem stärkeren Verbreitung kommen wird“, sagte Petta weiter, der hinzufügte, dass er auf grünes Licht aus dem Gesundheitsministerium warte um danach Schüler aufzufordern zurück in die Schulen zu gehen.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “„Schulunterricht könnte im September weitergehen“

  1. Bildungsmister Eduardo Petta scheint realistisch zu bleiben und wird die Situation neu beurteilen.
    Innenmister Euclides Acevedo ist gut im Schätzen und schätzt mal auf September.
    Auch ich bin gut im Schätzen. Sich schätze auch auf September 2023, denn diese Viru-SARS-V2.0 ist sehr gefährlich, weshalb man die weltweite Wirtschaft in Schutt und Asche gelegt hat.
    Jedenfalls wird es bis September 2020 nicht einfach verschwunden sein und in absehbarer Zeit als V2.1 oder V3.0 durch US-, RU-, VR-, DE- oder Gott neu veröffentlicht (den Verschwörungstheoretikern nach zu urteilen).

  2. Die verantwortlichen Politiker sollten langsam mal ihre Entscheidungen nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft fällen. Mittlerweile ist durch eine Studie bekannt geworden, das SARS-CoV-2 extrem temperaturempfindlich ist und bei 20 Grad Celsius bereits Probleme hat sich weiter zu verbreiten. Welche Schule auf dem Land besitzt eine Klimaanlage?
    Die wenigsten. Da herrschen täglich 35-40 Grad Celsius und eine, für das Virus ebenso schädliche, hohe Luftfeuchtigkeit. Da hat das Virus keine Chance mehr und stirbt in kürzester Zeit ab. Wenn sich wirklich die überwiegende Anzahl der Fälle auf den Großraum Asuncion und Ciudad del Este verteilen, warum die strengen Maßnahmen in den Außenbezirken? Was sollen die Eltern machen? Mit den Kindern die, per Whatsapp geschicketen Aufgaben machen, anstatt Arbeiten zu gehen?

    Mir sind einige Erwachsene in der BRD bekannt, die spüren gar nichts von der „Gefährlichkeit“ des Virus. Die üblichen Symptome einer Grippe, mehr nicht.

    Grundsätzlich möchte ich jedoch bemerken, das ich das Thema nicht verharmlosen will, aber es stellt sich immer mehr heraus, das das Virus kaum mehr ein „Schaden“ anrichtet, wie eine normale Influenza. Entsprechend sollte man auch etwas differenzierter Handeln und weniger von Panik bzw. Angst gesteuert.

  3. Diese Minister sind zum Kotzen jeder sagt was anderes und trägt somit der Verunsicherung der Leute bei. Kein Wunder dass das Volk die Weisungen der Regierung nicht ernst nehmen. Die grössten Idioten dieses schönen Landes sitzen offensichtlich in der Regierung.

    1. @Dirk. Hier bei UNS, in Paraguay, ist gerade Herbst. Die Temperaturen sinken. Niemand dreht die Klimaanlage auf. Ansonsten ist der Innenminister Euclides Acevedo für das Innere verantwortlich. Da hat der Bildungsminister nichts zu entscheiden. Es ist wohl richtig, das die „grössten Idioten“ in der Regierung sitzen, aber so manche Kommentatore haben wohl den gleichen Bildungsnotstand.

      1. Hallo Andrea, Danke für die „Blumen“! Mag ja sein, das es auch im Juli und August etwas niedrigere Temperaturen gibt. Tagsüber wird es dann aber auch, einige wenige Tage abgesehen,
        etwa 25-30 Grad Celsius. Ändert jedoch nichts an den Fakten für die nächsten beiden Monate.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.