“Schwarzer Montag“ bringt US Dollar auf Rekordhoch

Ein “lunes negro“ verursachte auf globaler Ebene einen Börsencrash, ausgelöst durch China, die zweitgrößte Volkswirtschaft, deren Aktienmärkte einbrachen. Auch Paraguay wurde mit hineingezogen, es spiegelte sich in dem Wechselkurs gegenüber dem amerikanischen US Dollar wider, er lag bei 5.350 Guaranies, der höchste Stand seit fast neun Jahren.

Anibal Insfrán, Wirtschaftswissenschaftler, sagte, der plötzliche Anstieg des Dollars, trotz eines Eingreifens der paraguayischen Zentralbank (BCP), sei durch die globale Perspektive erfolgt. Die Menschen würden sofort reagieren und sich positionieren, in einer Währung, die als sicher gelte wie der amerikanischen, Spekulanten weltweit trieben das Feuer noch weiter an.

Carlos Fernández Valdovinos, Präsident der BCP erklärte, dass auch die Währung in Brasilien abgewertet wurde durch die Situation in China, weltweit sei der US Dollar im Aufwind. Bezüglich des internationalen Kontexts, der besorgniserregend für regionale Märkte sein könnte sagte er: „Wir müssen vorsichtig sein und sollten keine drastischen Maßnahmen vornehmen, die unserem Land schaden. Magische Rezepte können Paraguay an den Abgrund bringen, wir müssen vorsichtig sein, das ist die beste Strategie“.

Cesar Ross, Präsident der Kammer der Exporteure (Capex) sagte, es bestehe eine Unsicherheit bei den Warenpreisen. „Es gibt eine Preisvolatilität, die sehr instabil ist (aha), die Kaufkraft geht verloren wenn China an Bedeutung verliert“, erklärte er. Europäische Aktien fielen zwischen 5 und 7%, der Ölpreis lag am Montag unter 39 US $.

Quelle: La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu ““Schwarzer Montag“ bringt US Dollar auf Rekordhoch

  1. Wo doch der Dollar die schlechteste Währung weltweit ist, gefolgt vom Euro.
    Ohne Kriegstreiberei der Amerikaner und Manipulation der Märkte, Lügen der Medien usw. hätte es das größte Betrugssystem aller Zeiten (seit 1912, Gründung der Federal Reserve) schon längst zerlegt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.