Seltener Besuch verirrt sich in Chacarita

Asunción: Ein Wildvogel verirrte sich im Stadtviertel Ricardo Brugada, besser bekannt als Chacarita. Bürger nahmen sich der Sache an und retteten den Vogel.

Julio Marecos von dem Umweltministerium und nachhaltige Entwicklung (Mades) war an dem Fall beteiligt. Bei dem Wildvogel handelt es sich um eine Art aus der Familie “Porfiria martinica“, in Paraguay bekannt unter dem Namen “blaues Huhn“.

Dank dem Hinweis eines Bürgers auf die Anwesenheit des wilden Tieres konnte geholfen werden. Der Mann kümmerte sich um den Vogel, bis die Retter eintrafen.

Die Unannehmlichkeiten des Wetters und die ständigen Regenfälle, die in diesen Tagen registriert wurden, waren einige der Faktoren für das Erscheinen des wilden Tieres in der Stadt. „Das Tier war desorientiert, weil es schlechtes Wetter und viel Regen gibt. Der Vogel verliert seinen Bezugspunkt zur natürlichen Umgebung und landet an solchen Orten“, sagte Marecos.

Nach der Rettung und einer tierärztlichen Untersuchung wurde der Vogel am Freitagnachmittag in der Bucht von Asunción freigelassen.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.