Seltsame Volkszählung in Zusammenhang mit der Moon-Sekte im Chaco

Fuerte Olimpo: Eine Gruppe von Personen unbekannter Herkunft und ohne Ausweis, die eine Volkszählung in Puerto Casado durchführen wollte, und dabei Daten über Einwohner in jedem Haushalt anforderte, führte zu einer angespannten Situation im Chaco.

Die Einwohner aus Puerto Casado waren überrascht, vor allem deswegen, weil die Datenerfassung, die an den Orten, an denen diese unbekannte Gruppe auftauchte, ohne Identifizierung erfolgt, durchgeführt wurde. Die Nachbarn befragten die Meinungsforscher und erhielten sehr unterschiedliche Informationen. Sie gehörten einer angeblichen Stiftung an, die mit der Moon-Sekte Atenil S.A. zusammenarbeitet, eine Firma der religiösen Gemeinschaft, die bei Puerto Casado Land gekauft hat. Einige sagten sogar, sie seien vom Ministerium für Landwirtschaft und Viehzucht.

Die Bürgermeisterin Yudith Ferreira sprach ihrerseits über das Geschehene und war überrascht über die Haltung der Meinungsforscher, die von einem Stadtrat Virgilio Chamorro begleitet wurden, der die Kommune trotz seines Status als Autorität nicht in diese Aktivität einbezog.

Ferreira sprach telefonisch mit einer für die Volkszählung verantwortlichen Person, die sich als Ingenieurin Jazmín Ocampos ausgab und erwähnte, dass sie für Atenil S.A. arbeitet, was darauf hinweist, dass sie Daten für eine angebliche Überschreibung des Grundstückstitels erfassen wollen.

Wochenblatt / Ultima Hora / NPY / Telefuturo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Seltsame Volkszählung in Zusammenhang mit der Moon-Sekte im Chaco

  1. wer irgendwelchen fremden ohne ausweis daten preisgibt ist noch dümmer als dumm und dazu muss man nicht mal paraguayer sein, die deutschen sind da mittlerweile auch schon spitzenreiter egal ob hier oder drüben

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.