Sie beten für die Rückkehr der Tochter

Asunción: Erneut ist ein Teenager spurlos verschwunden. Die Eltern starten nun eine Offensive in den Medien, um so mehr über den Verbleib ihrer Tochter zu erfahren.

Maira Miranda, 17 Jahre, wird seit Freitag, den 18. November 2016, vermisst. Ihr Vater sagte, offenbar sei sie mit einer anderen Person in Begleitung gesehen worden. Es soll sich um eine männliche Person handeln. „Eine Freundin verließ meine Tochter zwei Straßenecken vor dem Zuhause. Sie kam aber nicht an“, erklärte der Vater. Er fügte an, die Freundin seiner Tochter hätte erzählt, dass sie eine männliche Person getroffen hätte und die schon identifiziert wäre.

Im Vorfeld gab es einen Streit zwischen den Eltern und Miranda. Sie wollte am Samstag eine Party besuchen, das Vorhaben sei aber von den Erziehungsberechtigten verboten worden. Sachdienliche Hinweise an jede Polizeidienststelle.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.