Sommer im Winter: Wetter-Kapriolen machen vielen zu schaffen

Asunción: Das Auf und Ab der Temperaturen macht vielen Bürgern im Land zu schaffen. Vorgestern war es in der Früh an einigen Stellen im Land noch unter 9 Grad kalt, heute sind es schon 20 Grad.

Das Auf und Ab der Temperaturen wird sich weiter fortsetzen. Wie die Direktion für Meteorologie mitteilte, bleibt es bis Samstag in großen Teilen des Landes niederschlagsfrei. Die Temperaturen sind hochsommerlich und liegen, für das Departement Central, zwischen 22 °C am Morgen und 30 °C in den Nachmittagsstunden.

Ab Sonntag erreicht dann eine Kaltfront Paraguay, die zuerst die südlichen Landesteile erfasst. Es kommt zu Regenfällen, die zu einem Temperaturrückgang führen. Ab Montag werden maximal nur noch 17 °C erreicht.

Bis Mitte der Woche sollen, so die Meteorologin Juana Martinez vom heutigen Tag aus der Wetterbehörde, die kühlen Temperaturen im ganzen Land vorherrschen, begleitet von gelegentlichen Niederschlägen in allen Departements des Landes.

Wochenblatt / Wetterbehörde

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.