Spende der Deutschen Botschaft zur Herstellung von Masken

Asunción: Die Deutsche Botschaft spendete dem Justizministerium 30 Nähmaschinen und weitere Ausrüstungsgegenstände, damit Häftlinge in Strafanstalten Masken und weitere Bekleidungsstücke im Kampf gegen Covid-19 herstellen können.

Profitieren von der Spende wird die Haftanstalt UPIE und das Regionalgefängnis in Villarrica, um die Produktionskapazität von Masken und Bekleidung für Krankenhäuser im Kampf gegen das Coronavirus zu erhöhen.

UPIE und das Gefängnis von Villarrica hatten keine Maschinen des Justizministeriums zur Verfügung. Personen, denen jedoch vorläufig die Freiheit entzogen wurde und wieder resozialisiert werden sollen, trugen zur Prävention von Covid-19 bei, indem sie als Arbeitskräfte zur Verfügung standen, um die medizinische Versorgung mit ihren eigenen Geräten vorzubereiten. Die Spende erhöht nun die Produktionskapazität.

„Wir danken der Deutschen Botschaft, die auf die soziale Wiedereingliederung durch Arbeit setzt. Die Werkstätten dieser beiden Strafanstalten werden erweitert und mehr Menschen, denen die Freiheit entzogen ist, können nun ihre Zeit damit verbringen, die medizinische Versorgung mit Zubehörteilen sicherzustellen und später sind sie in der Lage, jedes Bekleidungsprodukt herstellen”, sagte Alejandra Mendoza, Direktorin für soziale Wohlfahrt und Wiedereingliederung.

10 Näh-, eine Bügel-, eine Schneidemaschine sowie weitere Ausrüstungsgestände erhielt die Haftanstalt UPIE, 20 Näh-, zwei Bügel-, zwei Schneidemaschinen und weiteres Zubehör wurde in das Gefängnis nach Villarrica geliefert.

Es sei darauf hingewiesen, dass die Deutsche Botschaft auch mit der Spende von Bekleidungsmaschinen einen Beitrag geleistet hat, um die Schneiderei im Frauengefängnis Buen Pastor besser auszustatten, in dem 10 Frauen, denen die Freiheit entzogen ist, bezahlte Arbeit für die Firma Andrea María verrichten.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Spende der Deutschen Botschaft zur Herstellung von Masken

  1. Pfaffo Ritter von Rantzsau

    Diese Jack werden von einer sogenannten “Germasian” Company hergestellt. Deswegen wohl wird gerade diese Marke verschenkt. Topcut-Bullmer GmbH wurde von den chinesen geschluckt und gehoert Jack.
    Dieses ist eine deutsche Firma die im Zuge des Technologieaufkaufs von den Chinesen geschluckt wurde.
    http://www.bullmer.com.cn/aboutus/en.aspx
    Je nach Model werden diese Jack Naehmaschinen zwischen 250 und 550 US$ bei Alibaba gehandelt.
    Dank dem Raubkauf deutscher Technologie wurden also diese Jack Maschinen moeglich.
    https://www.alibaba.com/product-detail/China-industrial-jack-a4-automatic-cutting_62253214168.html?spm=a2700.7724857.normalList.44.55d0421eaaRKES
    Gerade vor der Coronakrise hatten viele Regierungen der Welt beschlossen dass systemkritische Unternehmen nicht mehr von Chinesen aufgekauft werden duerfen. Zum Teil haben die Amerikaner auch sich die Suppe selbst versalzen durch schlechte Behandlung nach der Uebernahme so dass die Deutschen lieber ihre Unternehmen an die atheistischen kommunistischen Chinesen verkaufen da deren Fuehrungsstil doch fuers erste sanfter verlaeuft – Amerikaner hassen Gewerkschaften und Gewerkschaften sind das grosse Ding in der deutschen Sozialmarktwirtschaft die in gewisser Hinsicht naeher am chinesischen kommunistischen Model liegt als am amerikanisch-mennonitischem Raubtierkapitalismus.
    Trotzdem ist das ein Bumerang denn die tiefen Taschen der CCP (Kommunistischen Partei Chinas) kann alle Summen zahlen die verlangt werden, wo hernach die Technologie dann kassiert wird und in chinesische Produkte einfliesst die wiederum die Konkurrenz zu den Produkten Made in Germany darstellt.
    Ich meine, deutsche Produkte sind ja sowieso viel zu teuer die kein normaler Mensch sich leisten kann ausser Pablo Escobar, Harocia Cortas und dergleichen Diebe, Drogenbarone und Zocker vom Staatssaeckl.
    Gehaelter, Ansprueche und Lebensstandard runter in Deutschland (jeder muss ein Eigenheim haben vom Staat her und wer zur Miete wohnt zahlt jetzt 300 Euro Miete im Monat anstatt Tausende) und schon produziert man alles in Deutschland selber mit chinesischen Preisen – Nicks K9 Hunde kosten dann 1000 $ anstatt 10000 $ (2 Stunden pro Tag Training ueber 6 Monate).
    Wer denn kann sich einen Mercedes leisten, oder BMW und deren Unterhalt?!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.