Staatspräsident in Quarantäne

Asunción: Der Staatspräsident Mario Abdo Benítez verbüßt eine obligatorische Quarantäne in der Residenz Mburuvicha Róga, nachdem er “Kontakt zu einem Patienten hatte, der positiv auf Covid-19 getestet wurden“, wie die Pressestelle der Regierung gestern Nachmittag berichtete.

Vizepräsident Hugo Velázquez hat das Coronavirus und nahm an mehreren offiziellen Veranstaltungen teil, die der Präsident begleitete.

„Gemäß den Gesundheitsprotokollen, die für Fälle des Kontakts mit Covid-19-positiven Patienten festgelegt wurden, hält der Präsident der Republik, Mario Abdo Benítez, die obligatorische vorbeugende Quarantäne in der Residenz Mburuvicha Róga bis zum nächsten Dienstag, dem 19. Januar, ein und nimmt seine Aktivitäten am Mittwoch, den 20. Januar wieder auf, vorbehaltlich eines negativen Testergebnisses”, heißt es in der Erklärung.

Es wurde hinzugefügt: „Es wird daher berichtet, dass alle in der offiziellen Tagesordnung vom Präsidenten geplanten Aktivitäten verschoben und zu dem oben genannten Datum wieder aufgenommen werden”.

Am Samstag berichtete Gesundheitsminister Julio Mazzoleni über seinen Twitter-Account, dass der Vizepräsident der Republik, Hugo Velázquez, positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Er betonte, dass er bei guter Gesundheit und in Quarantäne sei.

In den letzten Tagen begleitete Velázquez den Staatspräsidenten bei verschiedenen offiziellen Veranstaltungen in einigen Teilen des Landes, sodass er wohl der “kontaktierte Patient“ sein dürfte, wie eingangs von der Pressestelle der Regierung erklärt wurde.

Wochenblatt / ADN Paraguayo / Beitragsbild Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.