Steigende Infektionszahlen trotz hoher Impfraten

Santiago de Chile: Der paraguayische Botschafter in dem Andenland, Antonio Rivas Palacio, berichtete über die Lage im Hinblick auf Covid-19. Trotz hoher Impfraten steigen die Infizierten wieder rasch an.

„Seit Montag sind die Grenzen wegen der Zunahme der Fälle geschlossen“, erklärte der paraguayische Botschafter in Chile, Antonio Rivas Palacios und verwies auf die Entschlossenheit der Regierung von Präsident Sebastián Piñera, die Bewegung der Menschen für 30 Tage einzuschränken und die Einreise oder Ausreise in das Andenland zu untersagen.

Obwohl Chile bei der Immunisierung seiner Bevölkerung eine herausragende Leistung erbracht hat, gibt es derzeit eine enorme Anzahl von Covid-19-Infektionen, die diese Maßnahme sowie die Beschränkung innerhalb des Landes als extreme Maßnahme zur Eindämmung von Ansteckungen erzwingen.

„Eine Sache ist die Impfung und eine andere die der Kontakte. Der Impfstoff verringert die Auswirkungen auf den Gesundheitszustand, wenn man erneut infiziert wird, aber diese Ansteckung kann dieselbe sein“, warnte der paraguayische Diplomat.

Die Regierung von Piñera förderte eine entscheidende Impfkampagne für ihre Bevölkerung, die 35% der Bürger erreichte und eine Verringerung der Aufnahme kritischer Patienten auf ihre Intensivstationen verbuchen konnte. Die neuen massiven Ansteckungsfälle führten jedoch zu der angekündigten Grenzschließung.

„Hier (in Chile) steht die Gesundheit an erster Stelle, deshalb ergreifen sie verschiedene Maßnahmen. Aber immer ist die Fürsorge in jedem selbst, wir können der Kirche, dem Gesundheitsministerium oder anderen Sektoren keine Vorwürfe machen. Es ist etwas Persönliches. Der beste Impfstoff ist, eine Maske zu verwenden, die Hände zu waschen und das Gesicht nicht zu berühren“, erklärte Palacios abschließend.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Steigende Infektionszahlen trotz hoher Impfraten

  1. Himmel, ich könnte gerade echt im Strahl kotzen oder wie man so schön sagt: Man kann gar nicht so viel Essen, wie man kotzen möchte – JA,leider ist dem so!!!
    Warum ich so reagiere?
    Schaut eigentlich irgendwer mehr mal in andere Länder??? Was passiert denn gerade in den Ländern wo schon so viel geimpft wurde – richtig Impftote, aber auch die Zahlen der „Corona-Infektionen“ steigt und warum??? Weil die Impfung ES verursacht!!!
    Mein Gott, wer will uns denn noch weiterhin für dumm verkaufen??? Wie war das noch mit der spanischen Grippe??? – Richtig; es wurde erst NACH der Impfung richtig schlimm!!!
    Wie waren noch die Sprüche der „Polit-Marionetten“???
    Maske schützt nicht wirklich – Maske schützt!
    Abstand halten reicht völlig – reicht nicht genug…
    Impfung schützt – Impfung schützt nicht wirklich; deshalb müssen wir weiterhin Maske, tragen und die AHA-Regeln einhalten
    Sorry, sucht Euch bitte andere Vollidioten – aber nicht mich!!!
    Euch mag noch manch einer glauben, aber sicher nicht mehr genug!!!
    Die Sklaven werden aufstehen und sich wehren – dann Gnade Euch Gott!!!!
    Ich glaube nicht das die Paraguayer mit den „Polit-Marionetten“ zimperlich umgehen werden, also zieht Euch warm an oder macht es wie Mario Abdo Benitez; abhauen…. – ob er sich für immer und ewig verstecken kann??? – Wir werden es ja früher oder später sehen!!!
    Der Deep-State ist am ENDE und das ist gut so!!!
    Das letzte aufbäumen wird auch nicht mehr helfen!!!
    DAS GUTE SIEGT!!!
    GOD WILL WIN!!!
    Und ich genieße jetzt die Show!!!
    WWG1WGA

  2. „Eine Sache ist die Impfung und eine andere die der Kontakte. Der Impfstoff verringert die Auswirkungen auf den Gesundheitszustand, wenn man erneut infiziert wird, aber diese Ansteckung kann dieselbe sein“.
    Endlich spricht mal einer die Wahrheit aus!
    Eine „Impfung“ schützt nicht vor einer erneuten Ansteckung und verhindert auch nicht, dass der Geimpfte weitere Personen ansteckt.

    1. Und warum bitte sollte man sich dann impfen lassen???
      Es ist doch alles nicht mehr normal und ich habe keinen Bock mehr mich mit diesem schwachsinnigen Thema auseinanderzusetzen; denn wir wissen was wir wissen und jetzt sollten die „Polit-Marionetten“ sich verabschieden und den Personen Platz machen, die wirklich etwas für ihr Volk tun wollen: OHNE Korruption, etc.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.