Steine des Anstoßes

Fuerte Olimpo: Viele Menschen aus der Stadt Fuerte Olimpo im Chaco arbeiten in Steinbrüchen, die sich in der Nähe der Stadt befinden. Die Tätigkeit ist hart und der Preis des Rohmaterials ist niedrig. Nur 100.000 Guaranies pro drei Kubikmeter werden dafür bezahlt.

Ramón Largo Irala (73) verdient seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch harte Arbeit in einer der Steinminen. Für eine Person seines Alters gibt es in der Stadt keine anderen Beschäftigungsmöglichkeiten und noch weniger aufgrund der von Covid-19 verhängten sanitären Quarantäne.

Sobald er die Steine aus der Mine gebracht hat, zerkleinert Irala sie, bevor er sie zum Verkauf anbietet. Die tägliche Arbeit von Irala beginnt in den frühen Morgenstunden und endet gegen Mittag.

Auch Ángel González arbeitet seit mehr als 40 Jahren in einem Steinbruch. Er erklärte, dass die Bezahlung für die Gewinnung von Steinen leider sehr niedrig sei und kaum zum Leben reiche.

Mehrere Personen aus der indigenen Bevölkerung der Ishir widmen sich ebenfalls dieser schwierigen Aufgabe.

Die Steine werden für Straßenbauarbeiten verwendet, die hauptsächlich von der Regierung von Alto Paraguay und den Gemeinden des Departements durchgeführt werden. Die Steinbrucharbeiter baten die Behörden der Region auf, die Besitzer der Unternehmen, die die Ausschreibungen gewinnen, aufzufordern, die Bezahlung für das Rohmaterial zu verbessern.

Eine LKW-Ladung Steine, die aus Asunción und der Umgebung gebracht wird, kostet einschließlich Fracht etwa 10 Millionen Guaranies. In der Stadt Fuerte Olimpo zahlen die Unternehmen nicht einmal 1 Million Gs., erklärten die Arbeiter.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.