Straßensperrungen rund um den Mercado 4

Asunción: Bis zum vergangenem Samstag merkte man am städtischen Markt Nummer 4, dem Mercado 4, nichts von Quarantäne. Nationale und Schmuggelprodukte wurden unter den Augen Unzähliger feilgeboten. Die Stadt hat reagiert. Das ändert sich ab heute.

Da sich weder Verkäufer noch Käufer an die von der Regierung erlassenen Regeln hielten, wurden nun die angrenzenden Straßen rund um den Markt auf nicht absehbare Zeit von 00:00 bis 18:00 Uhr abgesperrt. Dazu gehören Ygatimí, Ana Díaz und Silvio Pettirossi, auf der Höhe von Pa’i Pérez, sowie wie auch auf der Próceres de Mayo.

Geschlossen bleibt auch die Avenida Eusebio Ayala zwischen General Aquino und Peru, während die Avenida Peru zwischen Lomas Valentinas und Rodríguez de Francia für Fahrzeuge nicht befahrbar ist.

Ebenso wurde entschieden, dass alle Lokale, die Essen anbieten, für die verschärfte Quarantäne geschlossen bleiben, was bis Samstag noch nicht der Fall war. Weiterhin sind Lebensmittelgeschäfte geöffnet.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.