Sturmsystem erfasst ab morgen große Teile von Paraguay

Asunción: Nach dem heutigen sehr sonnigen und warmen Freitag, soll laut den Meteorologen ab morgen ein Sturmsystem große Teile von Paraguay erfassen.

Die neuesten Vorhersagen deuten weiterhin darauf hin, dass ein Sturmsystem aus Argentinien mit hoher Wahrscheinlichkeit zunächst am Nachmittag im Süden der Region Oriental, dann in der Nacht und am Sonntag auf den Rest des Landes übergreifen würde.

Zu beachten ist, dass der hohe Feuchtigkeitsgehalt, die atmosphärische Instabilität und andere ideale Parameter für die Entstehung schwerer Stürme vorhanden wären, mit denen das Auftreten von starken Regenfällen in kurzen Zeiträumen, Gewittern, starke Winde und gelegentlicher Hagelschlag auftreten könnte.

Ein deutlicher Rückgang der Temperaturen ist nicht zu erwarten, obwohl am Sonntag und Montag es nicht mehr so warm wie heute werden soll, vor allem aufgrund der prognostizierten Regenfälle.

Wochenblatt / Direktion für Meteorologie / Beitragsbild Archiv

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.