Sturmwarnung herausgegeben und schwere Unwetter für heute vorhergesagt

Asunción: Die Direktion für Meteorologie und Hydrologie hat eine Sondermeldung herausgegeben, in dem sie vor der Entwicklung von Stürmen mit sehr starken Windgeschwindigkeiten und Unwettern für einen großen Teil des Landes am heutigen Montag warnt.

Regenmengen von bis zu 120 Millimetern, Winde mit bis zu 100 Kilometern pro Stunde, Gewitter und vereinzelter Hagel, kündigte die Direktion für Meteorologie und Hydrologie für große Teile des Landes an.

Die Unwetter würden sich zwischen diesem Montag, dem 11. April, und Dienstag, dem 12. April, im ganzen Land entwickeln und zunächst Ñeembucú, Misiones, Itapúa, Caazapá, Paraguarí, Guairá, Caaguazú, Alto Paraná und Canindeyú umfassen.

Schwere Wetterphänomene werden ebenfalls erwartet, jedoch von geringerer Intensität, in den Departements Central, Cordillera, San Pedro, Presidente Hayes, Concepción und Amambay. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte aus der eingefügten Sondermeldung der Meteorologiebehörde.

Bis Mitte der Karwoche wird im ganzen Land mit einem deutlichen Rückgang der Temperaturen gerechnet.

Wochenblatt / Direktion für Meteorologie / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen