Sudameris Bank wird nach einer Entlassungswelle wegen Arbeitsrechtsverletzungen angeklagt

Asunción: Seit die Fusion mit der Banco Regional im Juni 2023, die von der paraguayischen Zentralbank genehmigt wurde, hat die mehrheitlich in irischem Besitz befindliche Sudameris Bank über 600 Mitarbeiter entlassen und mehrere Filialen im ganzen Land geschlossen. Unter den Entlassenen befinden sich viele Mitarbeiter die Jahrzehnte lang für die Banco Regional gearbeitet haben, was gegen das paraguayische Bankenfondsgesetz verstößt, das die Pensionierung von Mitarbeitern vorschreibt, die nach mehr als zwanzig Jahren Betriebszugehörigkeit entlassen werden.

Das Management von Sudameris wurde beschuldigt, Mitarbeiter einzuschüchtern, damit sie freiwillige Rentenpakete akzeptieren, um eine angemessene Abfindung zu umgehen. John O’Connell, Generalsekretär der irischen Finanzdienstleistungsgewerkschaft, verurteilte die Taktik der Bank und erklärte, ein solches Verhalten stehe “in völligem Widerspruch zu den weltweiten Menschenrechtsstandards”, die von bedeutenden Finanzinstituten erwartet würden.

Neben den Entlassungen hat die Bank Berichten zufolge auch schwangeren Arbeitnehmerinnen und Gewerkschaftsführern gekündigt und damit gegen das Recht auf Vereinigungsfreiheit verstoßen. Clarissa Martinessi von der UNI-Mitgliedsorganisation FETRABAN äußerte ihre Besorgnis über die Nichteinhaltung der paraguayischen Gesetze und internationalen Arbeitsnormen durch die Bank.

“Weltkonferenz von UNI Finanz versammelten Gewerkschafter aus dem Finanzwesen von fünf Kontinenten lehnten das Verhalten der Sudameris Bank ab und forderten die sofortige Wiedereinstellung der entlassenen Arbeitnehmer”, sagte Guillermo Maffeo, Regionaldirektor für Finanzen von UNI Global Union Americas.

Die Aktivitäten der Bank haben auch die UNI-Mitgliedsorganisation FSU Irland veranlasst, sich mit Martinessi abzustimmen, um Druck auf die irischen Eigentümer von Sudameris auszuüben. Maffeo bekräftigte, dass UNI die gewerkschaftlichen Aktionen an mehreren Fronten weiter ausbauen werde, um die Arbeitspraktiken von Sudameris zu stoppen und die Lebensgrundlage der betroffenen Beschäftigten zu schützen.

Wochenblatt / uniglobalunion.org

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen