Super-Busse mit Mülleimern

Die neuen hochmodernen Busse, die werksseitig mit Heizung, Klimaanlage, WiFi und  Rollstuhlrampe daher kommen sollen nun mit Mülltüten, die 200 Litern Fassungsvermögen besitzen, nachgerüstet werden. Die Fahrzeuge wurden in der vergangenen Woche der Öffentlichkeit auf der Avenida Costanera präsentiert und sollen in den nächsten Tagen in Dienst gehen.

Der stellvertretende Verkehrsminister, Agustín Encina, stellte die Maßnahme im Rahmen der strategischen Initiative zur Modernisierung des Personentransportes vor. Die Aktion wird durch die Cooperative San Cristóbal gesponsert, die hierfür ein Abkommen mit der Vereinigung der Transportunternehmer im Großraum der Hauptstadt unterzeichnete.

Anlässlich des Welttags für die Umwelt versuchte die Kooperative zusammen mit dem Ministerium einen Impuls zum Umweltschutz zu gegeben. „Wir möchten mit dieser Aktion das Gewissen der Bevölkerung schärfen und gute Praktiken fördern im Sinne eines sauberen Umfeldes. Wenn wir das schaffen, tragen wir in großartiger Weise zum Erhalt unseres Planeten bei“, sagte der Vizeminister.

93 Omnibusse von 367 Bussen wurden am Donnerstag auf der Avenida Costanera vorgestellt. Klar ist nicht, ob alle Fahrzeuge mit Mülltüten versehen werden oder nur die 93. Die Spektakularität dieser Aktion erschließt sich Teilnehmern des hauptstädtlichen Straßenverkehrs leicht, für Leser aus fremden Kontinenten sei erklärt, dass normalerweise Fensterscheiben die Funktion eines Mülleimers erfüllen, der dann auf die Straße oder andere Verkehrsteilnehmer fällt.

Vor Jahren hat der Schreiber dieser Zeilen eine Aktion mit organisiert, bei der es um Aufklärung zur Müllvermeidung, speziell zur fachgerechten Entsorgung, gerade nicht auf der Straße, ging. Wir sind unter anderem in Bussen mitgefahren und haben mit Fahrgästen und Busfahrern gesprochen und wollten angeboten Mülleimer installieren. Damals lehnten alle Busfahrer das Angebot ab, hätten sie doch zusätzliche Arbeit mit der Leerung der Behältnisse gehabt. Persönlich hofft der Schreiber dieser Zeilen, dass diese Aktion der Kooperative und des Ministeriums zu einem Umdenken führt.

Quelle: Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Super-Busse mit Mülleimern

  1. Diesen Vorschlag, die Busse mit Müllsäcken auszustatten, hatte ich schon vor einem Jahr angeregt. Staune das es jetzt ausgeführt wird, Bitte nicht vergessen, eine große Aufschrift „bolsa de basura“ anzubringen..

  2. Das die leute mit solchen agumenten handeln und die umwelt voellig egal ist versteh ich nicht und da gehoert auch gleich wenn ein Buss keine Mueuelltueten haben auch gestraft dann wuerde auch vieles sauberersein denn die strasen sind voll muell was aus den bussen und allen fahrzeugen geworfen werden

  3. Gestern sas ich vor einem geschaeft und eine Muelltonne stand da auch, aber viel Abfall lag auch daneben. Die Plastiktueten die man schon vor dem Laden entsorgte, hingen ueberall in den umliegenden Zaeunen.
    Das mit den Muellsaecken und dem Fenster und Fussboden wird funktionieren im Verhaeltnis 2 zu 8.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.