Tanklastzug explodiert: Ein Toter und zwei Verletzte

Ayolas: Ein Tanklastwagen explodierte beim Auffüllen eines Kraftstofftanks an einer Tankstelle in Misiones. Der Fahrer verbrannte, zwei weitere Personen wurden verletzt.

Die Explosion ereignete sich am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr an der Tankstelle Fuelpar, die sich an der Route PY01 bei Kilometer 265 im Gebiet Yacuty, Bezirk Santiago, Departement Misiones, befindet.

Laut dem Bericht der zuständigen 18. Polizeistation habe ein Tankwagen der Marke Scania an der Tankstelle einen Kraftstofftank befüllt, als der Unfall aufgetreten sei.

Es kam zu einer Explosion und einem großen Feuer. Der Fahrer des LKWs, namens Reinaldo Julian Encina Espinola, starb noch am Unfallort.

Ebenso wurden zwei Personen verletzt und in das Bezirkskrankenhaus Santa Rosa gebracht.

Ein Toyota Hilux Pickup, der hinter dem Tanker geparkt war, brannte ebenfalls komplett aus. Den Halter des Fahrzeugs konnten die Polizisten noch nicht ermitteln.

Ein als Rubén Silva identifizierter Angestellter der Tankstelle teilte der Nationalpolizei mit, dass die Explosion unter unbekannten Umständen stattgefunden habe.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Santa Rosa, San Ignacio und Ayolas führten Löscharbeiten durch.

Der Vorfall wurde der Staatsanwaltschaft gemeldet und die Kriminalpolizei sowie der Gerichtsmediziner waren am Unglücksort zugegen.

Wochenblatt / Ultima Hora

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Tanklastzug explodiert: Ein Toter und zwei Verletzte

  1. Als paragauyanischer LKW-Fahrer, der viel unterwegs ist und seinem Üben toten Hund, gebrauchte Windeln, Blech & Glas, Batterien & Akkus und sonstig Brennbarem wie nassem Laub abzufackeln nicht nachkommen kann, kann ich mir die Entzugserscheinungen vor dem ähm Unfall in etwa vorstellen und dass es einfach wieder einmal sein musste, egal wie die Gefahrenlage war.

    14
    12

Kommentar hinzufügen